Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Essay über den Bürger als Sklaven – und ein Protest gegen ARD-Monitor

Der Ring um den Hals des freien Bürgers wird immer enger, Erstickung droht. Der Prozess unserer schleichenden Unterdrückung durch wenige, die Weltherrschaft anstrebende Oligarchen, Großbanker, Multimilliardäre und Demokratie-Feinde ist mittlerweile weit fortgeschritten. Nur allzu bereitwillig folgen die meisten europäischen Nationalregierungen (mit Ausnahme weniger löblicher Freiheitsverteidiger) den Anordnungen, Verordnungen und Befehlen z. B. der EU-Zentrale, aber auch einzelner Regierungen.

Ihre zunehmend und schleichend geschaffene zentralistische Machtposition – monopolistische Bestrebungen in der bundesdeutschen Politik, aber auch in den meisten Schaltstellen in Europa und weltweit – bedrohten und zerstörten bis heute weitestgehend unsere einst so blühende, die Freiheit eines jeden Einzelnen von uns garantierende repräsentative Demokratie.

Nach dem Mauerfall und nach der Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland suchten die restlos in ihrer menschenverachtenden, gottlosen Ideologie und Strategie enttarnten, bloßgestellten verbrecherischen Alt-Sozialisten nach neuen Wegen, ihre mörderische Unterjochungspolitik unter leicht geänderten Vorzeichen weiterführen zu können und irgendwie nicht auf die verlorene Macht ganz verzichten zu müssen – denn: „der Marxismus-Leninismus, die rot-grüne Unterdrückungs-Ideologie vom „idealistischen Gutmenschen“, darf doch nicht scheitern“ (?!)…..Im bis 1989 von den meisten Linken propagierten Marxismus-Leninismus stalinistischer Prägung vertrat man unbeirrt die (Falsch-)Meinung, daß über die („kurzzeitig als notwendiges Übel erforderliche“) Diktatur des Proletariats die kommunistische „klassenlose Gesellschaft“ als „Paradies auf Erden“ errichtet werden könne. „Paradiesische Zeiten“ erlebte die kommunistisch unterdrückte Bevölkerung dort jedoch an keinem einzigen Tag!

Das Herzstück des Marxismus-Leninismus, die revolutionär-ideologische „Zielgruppe“, das Proletariat, gab es plötzlich nicht mehr, und es verschwand peu à peu!

Und als die Linke dann die vom Wirtschaftswohlstand profitierenden „Arbeiter“ mit ihrem Eigenheim, dem Zweit-PKW, dem Campingwagen oder oft auch mit dem Wochenendhaus, dem Schrebergarten, dem Zweitfernseher usw. in deren Urlaub auf Gran Canaria, Mallorca oder an den Stränden des Mittelmeers aufforderten, sich über die Schaffung der marxistischen „Diktatur des Proletariats“ vom Übel des „Monopolkapitalismus“ zu befreien, jagte man die Sozialisten davon!

Konsequenz? Ein „Ersatz“ für die bei Marx noch beschriebene und heute nicht mehr vorhandene „Verelendung der Massen“ von einst mußte gefunden werden.

Die „Natur“, die im klassischen Marxismus nur im Nebenschluß – am Rand, an den Seiten des ideologischen Konstrukts – vorkommt, mußte hochgehoben werden zu einem zentral oben stehenden Begriff!

Und mit der „Natur“ hatte man endlich auch einen „Ersatz für den christlichen Schöpfer-Gott“ gefunden auf die Frage, „woher wir alle kommen und wohin wir gehen“. Das zumindest propagierte man fortan im Einklang mit den grünen Fundis.

Folglich mündete das in die neomarxistisch anzustrebende „Diktatur“ der „Natur-Versteher“ und der „Natur-Erhalter“. Deshalb mußte die neue Lüge vom anthropogenen (vom Menschen verursachten) Klima- und Wetterwandel künstlich und wahrheitswidrig postuliert werden.

Und da nur ganz wenige (oft selbst ernannte) „Klimaforscher“ und „Spezialisten“ (grün-rote „Gutmenschen“) überhaupt etwas vom angeblich hinter dem Klimawandel stehenden „anthropogenen Mechanismus“ des Klimawandels und der „Ausbeutung der Natur“ kennen und verstehen dürfen, müssen wir – die Masse der Menschen, denen man die Intelligenz und das Fachwissen abspricht – diese Elite vertrauensvoll als „von nun an alles diktierende, alles besser wissende Gut-Menschen“ diktatorisch über uns an die Macht gelangen lassen.

Die Folge dieses „neuen Denkens“ war ein Paradigmenwechsel, dessen Tragweite wir noch immer nicht ganz erkannt haben, der aber mehr und mehr in unser Leben greift: Früher wurde der vom Kapitalismus verelendete Proletarier ausgebeutet – heute tritt an seine Stelle die Behauptung von der rücksichtslos kapitalistischen „Ausbeutung der Natur und der Ressourcen“ dieses Globus.

Mit den bei allen Marxisten/Sozialisten altbekannten Versuchen, den Neid-Komplex vieler mißgünstiger Mitmenschen (das Wählerpotential von Rot-Grün) wach zu halten und zu instrumentalisieren zur Mobilisierung der „Neider“ als Wähler ihrer Parteien, wird dann behauptet, daß im neuen Wirtschaftswachstum die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, was inhaltlich so nicht zutrifft. Denn wir ALLE haben vom Wachstum der Wirtschaft profitiert und leben bei niedrigen Arbeitslosenzahlen und Preisstabilität in einem Wohlstand aller, den wir so nur in der alten Bundesrepublik (Adenauer-Erhard-Schmidt-Kohl) genießen durften. NOCH!

Aber aus den oben genannten Gründen strebten und streben die rot-grünen Neo-Marxisten die Vernichtung aller politisch liberalen demokratischen Parteien und Strömungen an.

Denn sie treten für die individuelle Freiheit eines jeden von uns ein – und genau DAS würde die „breite, unterwürfige Masse“ aller Bürger in „gefährlicher, dem Marxismus widersprechenden Weise“ darauf bringen, daß wir alle uns individuell FREI entwickeln und betätigen sollen und dürfen, daß wir alle als Individuen das Recht haben, in der Vielfalt unserer Ideen und Wünsche, im Pluralismus der verschiedenen Meinungen von Gesellschaft, Staat und Wohlstand die beste Politik für unsere Nation und für Europa gemeinsam und in demokratischen Willensbildungsprozessen von unten nach oben zu finden.

Dies aber widerspricht der „neo-marxistisch postulierten“ Schaffung eines „kollektiven Bewußtseins“: In der von der Frankfurter Schule vorgedachten „Neuen Gesellschaft“ soll nur noch EIN gleichgeschaltetes Denken erlaubt sein. Die Umsetzung dieser teuflischen Ideologie erleben wir jetzt in Deutschland – und in Westeuropa – so hautnah, daß es schmerzt:

Seit einiger Zeit – gefördert, ja „verlangt“ durch die political correctness – werden die Freiheitsrechte eines jeden einzelnen Bürgers brutal mit Füßen getreten nicht nur durch die Regierenden, sondern auch durch viele Aktionen in den Medien und im „Meinungsdiktat“ durch „Grün-Rot“ – kurz, durch alle diese „gesellschaftlichen Kräfte“, die man unter dem Begriff „Gutmenschen“ zusammenfassen kann.

Deshalb werde ich auch jede Bevormundung hinsichtlich dessen, was ich noch denken oder sagen darf, z.B. mittels der von rot-grün aufgezwungenen Political Correctness, energisch ablehnen und überall dort bekämpfen, wo meine persönlichen Freiheitsrechte mit diesen „Maulkorb-Vorschriften“ zensiert und zerstört werden sollen.

Es ist die perfideste Strategie der rot-grünen Demokratie-Feinde, zügig jede individuelle Freiheit aller Bürger zu beschneiden und letztendlich abzuschaffen. Die Einheitsmeinung ersetzt das Individuelle, das neue Kollektiv der political correctness diktiert die Grenzen der Freiheit. Das in einer freien Gesellschaft unverzichtbare Subsidiaritätsprinzip – ein Garant für die individuelle Freiheit – muß der „Neuen Gesellschaft“ weichen.

Kurze Anmerkung zum Subsidiaritätsprinzip:

Viele Partei- und Berufspolitikern scheint das Wissen über die Bedeutung des Begriffs Subsidiarität abhandengekommen zu sein – wenn es denn je vorhanden war. Das gilt traurigerweise auch für viele Repräsentanten der Unionsparteien.

Subsidiaritätsprinzip bedeutet – in einfachen Worten ausgedrückt –, daß die jeweils höhere gesellschaftliche Ebene in einem Gemeinwesen nicht in die Freiheitsrechte der Personen, Verbände und Vereinigungen dirigierend eingreifen darf, so lange diese Untergruppierungen ihre Aufgaben selbst erledigen oder ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen selbst (ohne penetrante Einmischung des Staates) nachkommen können.

Und wem passen diese föderal-subsidiären Strukturen der politischen Ebenen und Zuständigkeiten in unserem Land so absolut nicht in den „Kram“? – Den grün-roten Neomarxisten, den selbsternannten „Kümmerern“ – vulgo: den Gutmenschen.

So vergeht kaum ein Tag, an dem uns nicht eine neue, von der EU-Kommissionen und/oder den EU-Kommissaren (übrigens völlig undemokratisch und diktatorisch) oder über die Lobby linker Verbände übergebrühte Vorschrift/Richtlinie/Norm in Zukunft als für alle verbindlich gelten soll.

Toleranz gegenüber Andersdenkenden ist allenfalls nur „System-immanent“ erlaubt, also nur innerhalb des Systems dieser linken Denkmechanismen mit ihren linguistisch-semantischen Strategien der De-Konstruktion à la Derrida.

Wer gegen diese Denk-Strategien des „Post-Strukturalismus“ und der „Derrida’schen „Philosophie“ der „De-Konstruktion“ vorgeht, wer gegen „political correctness“ aufmuckt, der muß isoliert und „stillgelegt“ werden z.B. durch „Ausgrenzen aus der Gruppe“ und Schlimmeres. Er muß mit völliger geistiger und persönlicher „Immobilität“ rechnen.

„Gesicherte wissenschaftliche Forschungsergebnisse“ als Hebel zur Veränderung

Immer wieder verkündet man uns nicht nur in den Nachrichten angeblich „gesicherte wissenschaftliche Forschungsergebnisse“ – z.B. zum Wetter, zum „Klimawandel“, zur Gefährlichkeit von Feinstäuben aus PKW-Abgasen oder zu den bösen Stickoxiden.

Jeder, der dann diese „Forschungsergebnisse“ und unhaltbaren, unwissenschaftlichen Messmethoden dieser Werte untersuchen will, wird gescholten, runtergemacht und in unserer Gemeinschaft isoliert und kalt gestellt! Die „Toleranz“ der Linken (und vieler Grüner!) ist vielbezeichnend und selbstredend.

Wenn eine wissenschaftlich unhaltbare Behauptung dazu dienen kann, die Ideologie des grün-roten Neomarxismus der Frankfurter Schule an die Macht bringen zu können, dann ist – gemäß der undemokratischen Ethik der gewaltbereiten Staatsumstürzler und Feinde unserer Demokratie – sogar eine solche Falschbehauptung zulässig, ja wünschenswert. Wahrheit ist NUR, was die Frankfurter Schule als „wahr“ deklariert.

Der Behauptung vom anthropogenen, d.h. vom Menschen verursachten Klimawandel wird man – als noch freier Bürger dieser Republik – wohl nicht mehr lange öffentlich bezweifeln dürfen, ohne daß massivste Einschüchterungen und Gewaltakte drohen. Bei der neuen, uns von den Neo-Marxisten untergejubelten Lügen-Kaskade stirbt zuerst die Freiheit in einer funktionierenden repräsentativen Demokratie.

Für die Entdeckung und Enttarnung der Unwahrheiten, denen wir tagtäglich neu seitens der Fernsehsender ausgesetzt sind, müssen wir vor allem auch die Logik, unser logisches und scharfsinniges Denken, einsetzen. Das setzt aber die Gabe – und die Freiheit – kritischen Denkens voraus.

Auf die Wissenschaft übertragen verfahren die rot-grünen Lügner nach folgendem Prinzip: Wer wissenschaftliche Ergebnisse um der „guten Sache willen“ fälscht, damit das „große Ziel“ – die neue grün-links-marxistische Gesellschaft – an die Macht kommt, muß gelobt und gefeiert werden. Kritik geht nur unter Seinesgleichen. (Rosa Luxemburg läßt grüßen.)

Aber wäre es nicht endlich mal an der Zeit, nicht die „Natur“, nicht die „Umwelt“, nicht das „Klima“ in den Mittelpunkt des politischen Handelns zu stellen, sondern DEN MENSCHEN, jeden einzelnen Menschen in unserem Land?!

Wer „offenen Auges und Ohres“ die politischen Magazine und die Nachrichtensendungen verfolgt, merkt bereits schon nach kurzer Zeit, daß Nachrichten längst nicht mehr einigermaßen neutral, sondern stets politisch links-grün gefärbt und dramatisch einseitig gefiltert dem Publikum serviert werden.

Wenn 80% der interviewten „Spezialisten, Kommentatoren und Experten“ oder sogar der Nachrichtensprecher direkt oder indirekt mit einer von George Soros fremdfinanzierten NGO verbunden oder vergesellschaftet sind, wirft das ein bezeichnendes Licht auf unsere fremdgesteuerten Medien.

Bis vor ca. zwei-drei Jahren geschah das alles noch streng konspirativ, weil die Manipulateure in den Medien befürchteten, mit ihrer Nähe zur neomarxistisch-diktatorischen Frankfurter Schule auffliegen zu können. Mittlerweile protzen viele von ihnen bereits mit ihrer Nähe zu diesen faschistoiden, antidemokratischen und sozialistischen Ideologen.

Selbst Al Gore wird nicht müde, sich in allen Interviews zu seiner inhaltlichen Nähe zu Theodor W. Adorno und Jürgen Habermas zu bekennen, Zitat von Al Gore:

„Ich habe die Fernsehstation „Current TV“ mitgegründet, die von der Idee her auf Jürgen Habermas und Theodor Adorno zurückgeht“.  Aus: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/al-gore-im-interview-der-optimismus-ist-unser-untergang-1379238-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_1 (13.10.16)

So werden uns in vielen Nachrichtensendungen, politischen Magazinen und TV-Beiträgen – auch bei ARD und ZDF –die Nachrichten des Tages massiv gefiltert, inhaltlich verzerrt und absichtlich im Sinne des Neo-Marxismus manipuliert serviert. Ein beeindruckendes Beispiel der Manipulation durch die PC-Medien sehen Sie nach dem nächsten Absatz.

10.12.18 P. H.

Marc Ehret hat mir dankenswerterweise einen Netzfund weitergeleitet, den ich in diesem Zusammenhang meinen Lesern als alarmierende Lektüre empfehle (Quelle: https://www.facebook.com/groups/181793015663374/permalink/502603690248970/):

Hat jemand gestern Monitor in der ARD gesehen? Ein Meisterwerk journalistischer Medienarbeit als Handlanger einer gewissen Lobby!

Filme anschauen und selber staunen: https://classic.ardmediathek.de/…/Klimawan…/Das-Erste/Video…

https://classic.ardmediathek.de/…/CDU-und-…/Das-Erste/Video…

Ich habe an die ARD geschrieben! Siehe hier:

Sehr geehrte Redaktion!
Vorweg möchte ich klarstellen, dass ich als verfassungstreuer Bürger seit über 40 Jahren lediglich demokratische Volksparteien gewählt! Ich bin weder rechtsradikal, z. B. AFD, noch linksradikal! Ich bin ein vielseitig interessierter Bürger, der sich im Leben nie einseitig informiert hat und sich von einseitig berichtenden Journalisten nie beeindruckt gezeigt hat!
Ich schicke diese Informationen voraus, um nicht gleich wie gestern bei Monitor in die Ecke gestellt zu werden!

Ich habe gestern Abend seit längerem und zufällig das Magazin Monitor gesehen! Ebenso zufällig Themen, für die ich mich seit Jahren interessiere und glaube, dass ich zumindest einigermaßen bewanderte bin!

Ich habe gestern fast einen Schlag bekommen, welche Art Journalismus in der ARD geboten wird! Ich weiß sehr wohl, dass die öffentlich-rechtlichen Medien extrem auf eine rot-grüne Lobby inkl. dem Abmahnverein DUH, der hinlänglich für seine brachialen Machenschaften und sein Klüngelnetzwerk mit Grünen, Trittin, Kumpel in Politik, Wirtschaft und gewissen Medien, fixiert sind! Die predigen den von Menschen gemachten Weltuntergang ohne Rücksicht auf irgendeine andere Meinungen, egal wo sie herkommen und teilweise auch in Widerspruch zu Erkenntnissen und Lehrinhalten, die spätestens in Sekundarstufe 2 bekannt sind!

Ihre gestrige Sendung hat mich geschockt, obwohl ich schon vorher wusste, wo ARD und ZDF politisch und Ideologisch stehen! Selbst wenig gebildete Bürger erkennen schnell, wo hin die Reise geht!

Es ist ja bekannt, welche Medien wo einzuordnen sind, aber trotzdem sollte ein möglichst objektiver, sauberer, professioneller und fairer Journalismus angestrebt werden!

Das, was gestern die ARD mit Monitor geboten hat, übersteigt alles, was ich bisher gesehen habe!

Ich will Es ein wenig begründen, weil Sie es in Ihrem Fanatismus und Ihrer Verbissenheit selbst gar nicht mehr merken!

Monitor bestand gestern einerseits aus Propaganda für die Grüne Lobby und Herrn Resch von der DUH und anderseits Hetze gegen jegliche andere Meinung bzw. auch Wahrheiten der Wissenschaft!

Woran habe ich Ihre Propaganda festgestellt:
Sie haben die Lobby und die DUH in den Himmel gelobt!

Sie haben gekonnt und bewusst verschwiegen, anbei nur wenige Beispiele:
die DUH ist eine auf Profit getrimmter Abmahnverein, der Bürger und kleine Unternehmen abzockt und sich selbst höchste Gehälter zählt! Es ist kein Verein wie üblich, man kann auch nicht Mitglied werden!

Die DUH erfindet Tausende Tote aufgrund der Diesel ohne irgendwelche wissenschaftliche Grundlagen!
ARD sagt kein Wort zu falsch aufgestellten Messstellen in vielen Städten, um mit Gewalt Fahrverbote zu verhängen!
Die Medien gehen nicht auf die Sinnlosigkeit mancher Straßensperren ein (siehe Hamburg/Kreuzfahrtschiffe oder Straßen, an den die Werte sich nicht änderten oder stiegen, obwohl keine Autos fuhren)!
Alle Kritik an E-Mobilen, vor allem die zweifelhafte Herstellung der Batterien, den Kohlestrom, wo kommt der zusätzliche Strom her, etc. wird verschwiegen!
Jeder Zweifel an dem von Menschen herbeigeführten verschuldeten (Um-)Weltuntergang wird von den Grünen Lobbyisten abgeschmettert und diffamiert!

Die Hetze gegen Andersdenkende und auch seriöse Wissenschaftler wurde in Monitor sehr gut sichtbar;
jeder, der eine andere Meinung oder These vertritt,

ist einer Verschwörungstheorie zum Opfer gefallen,
ist ein Umweltleugner,
ein Lügner,
ein Rechtsradikaler oder AFDler,
oder doch ein Handlanger und/oder geschmierter Zeitgenosse der doch so bösen Autoindustrie, in der Mio. Menschen Arbeit finden!

Diese bequeme Diffamierung ist weit von seriöser und objektiver Berichterstattung und fairem Journalismus entfernt! Für diese Medienarbeit bezahlen wir zwangsweise viel Gebühren! Das sollte nicht sein!

Außerdem stände es einer so feudal finanzierten Medienanstalt gut, wenn Sie Journalisten und Redakteure beschäftigen und auf die Menschen loslassen würden, die über genügend Wissen und Fachkenntnisse verfügen, wenn sie über ein Thema berichten! So habe ich festgestellt, dass weder ARD noch ZDF Reporter oder Nachrichtensprecher z. B. wissen, wie sich das Wetter in gewissen Abhängigkeiten und Zusammenhängen in den letzten 1-2000 Jahren entwickelt hat!

Nochmals, ich bin weder rechts, noch AFD oder sonst was, auch wenn Sie mich gern in die Ecke dazustellen würden.

Insgesamt kann ich feststellen, dass sich manche Medien zuletzt immer negativer entwickelt haben. Sie sind oberflächlicher, halten das Volk für dumm und laufen sympathisierenden Ideologen und Lobbyisten hinterher und reden nach derem Mund! Meinungen, die entgegenstehen, werden abgekanzelt und deren Autoren diffamiert, egal, ob sie es verdient haben oder nicht! Eine andere Meinung wurde in Monitor gar nicht toleriert. Alle kamen sie in die böse Ecke!

Guter Journalismus informiert objektiv und stellt Meinungen gegenüber, Vorverurteilung und Diffamierung entlarven jeden Journalisten als Handlanger und Propagandisten! Das lässt die ARD – Redaktion zu!

Ich zolle Ihnen hohen Respekt, falls Sie sich überhaupt die Mühe gemacht haben, bis hierhin zu lesen.

Ein normaler Bürger Deutschlands, der nicht jedes Medium unreflektiert konsumiert!

Viele Grüße, Peter Vogel

—–

Nachtrag von Peter Helmes:

Es gibt doch noch viele anständige, wahrhaft demokratisch denkende Bürger, die tapfer für „Freiheit statt Sozialismus“ kämpfen! Und alle Demokratie-Feinde sollten wissen: Die „schweigende Mehrheit“ schweigt nicht mehr und wehrt sich:

Wir sagen laut, was wir denken:

Wir sind noch mehr! Aufgeben gibt´s nicht!

www.conservo.wordpress.com    10.12.2018

Über conservo

Über mich, „conservo“ – www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. ----- Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de -------- Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo --------------------------- Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, CDU, Christen, Die Grünen, EU, Europäische Kommission, Frankfurter Schule, Kultur, Merkel, Politik Deutschland, SPD, Umwelt, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten

  1. POGGE schreibt:

    Die Oranien-Nassau, Rothschild, Soros, Clinton, Bush, MACRON, STEINMEIER, MAAS, MERKEL, FISCHER, ROTH, JUNCKER, BILDERBERGER, UNO, EU und Konsorten sind die Totengräber der Demokratie, Totengräber der Menschheit und Beenden jetzt Unsere Letzten Freiheiten !!!!

    Diese ÜBERREGIERUNGS-MACHT-ELITE-LEUTE und Ihre Mitläufer und Ihre Helfer’s Helfer haben dass Ziel die Europäische Abendländische Aufklärung ZURÜCK ABZUWICKELN ZUM ZWECKE IHRES EIGENEN PERÖNALICHEN MACHTERHALT’S !!!!!

    Gefällt mir

  2. Semenchkare schreibt:

    Werter Herr Helmes,
    da hätten Sie das mal sehen sollen.
    Ansonsten: Vollste umfängliche Zustimmung!
    ****************************************************************************

    Die Aktion „Soko-Chemnitz“ des Zentrums für Politische Schönheit

    Vom Online-Pranger zum Honeypot: Die Aktion „Soko-Chemnitz“ des Zentrums für Politische Schönheit

    https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/soko-chemnitz-100.html

    Gefällt mir

    • Semenchkare schreibt:

      Original ARD-Text:

      Chemnitz im letzten August. Bilder, die wir so schnell nicht vergessen werden. Aufmärsche, Hetzjagden. Hitlergrüsse. Ein Fanal des Rechtsextremismus.

      „Es ist so, dass wir als Gesellschaft durchaus so etwas mitgemacht haben in den letzten drei Jahren, was man als Rechtsruck bezeichnen könnte. Dass schon gar keinem mehr auffällt, dass Rechtsextremismus etwas ist, was nicht Teil der demokratischen Debatte ist. Rechtsextremismus ist das Gegenteil von Demokratie. Und es ist auch kein Bestandteil einer Demokratie, Rechtsextremismus in irgendeiner Form aushalten zu müssen“, sagt Philipp Ruch vom Zentrum für politische Schönheit….

      (Auszug)

      https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/soko-chemnitz-100.html

      Faktenfreie Hetze, Diffamierung, Zersetzung gegen normale Bürger…
      Verpackt als seriöse Berichterstattung!

      Gefällt 2 Personen

      • oldman_2 schreibt:

        „Faktenfreie Hetze, Diffamierung, Zersetzung gegen normale Bürger…
        Verpackt als seriöse Berichterstattung!“ – Vollste Zustimmung, konnte mir das Machwerk nur überschlägig zumuten – medizinische Gründe..
        Ebenso interessant : Die Kommentare :(1) „Danke !…“ (2) Danke….. ! – Gottseidank dann noch (3) „Keiner glaubt Euch noch“. Letzterem möchte ich gerne zustimmen;
        bei dem was allgemein abgeht, fürchte ich, er ist wie wir in der Minderheit.

        Gefällt 1 Person

  3. Semenchkare schreibt:

    Gestern:
    Grossdemo in London mit T. Robinson, Zigtausende Mitstreiter, pro Brexit…!

    Video

    Gefällt mir

  4. Semenchkare schreibt:

    Der nächste Schlag! Politisch von den Altparteien und damit der Koalitionsregierung gewollt !
    *************************************************************************
    Bericht: Ditib nicht mehr im Visier des Verfassungsschutzes

    BERLIN. Der Bundesverfassungsschutz wird die türkische Islamorganisation Ditib nun offenbar doch nicht überwachen. Wie die Welt am Sonntag unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtete, sieht auch das Bundesinnenministerium derzeit keine Notwendigkeit einer Überwachung mehr.

    Ditib war in das Visier des Inlandsgeheimdienstes geraten, nachdem Imame des Dachverbands politische Gegner des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bespitzelten und die entsprechenden Informationen nach Ankara weitergegeben haben sollen. Im Fokus standen dabei Anhänger der Gülen-Bewegung, die Erdogan für den Putschversuch gegen seine Regierung vor zwei Jahren verantwortlich macht.

    Der Generalbundesanwalt hatte zwischenzeitlich Ermittlungen gegen 19 türkische Staatsbürger wegen des Verdachts geheimdienstlicher Agententätigkeit eingeleitet. Auch im Kurden-Konflikt attestierte der Verfassungsschutz der Ditib eine problematische Rolle: „Einzelne Ditib-Moscheegemeinden entwickelten verfassungsfeindliche nationalistisch-religiöse Aktivitäten.“

    Aus Kreisen des Verfassungsschutzes…

    mehr hier:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/bericht-ditib-nicht-mehr-im-visier-des-verfassungsschutzes/

    ..statt dessen wohl bald die AfD!

    Gefällt 1 Person

  5. Semenchkare schreibt:

    Interessieren solche Meldungen noch irgend jemanden?
    Kathegorie: Vermischtes !!
    **************************************************************************

    Totes Mädchen in einer Flüchtlingsunterkunft entdeckt

    Stand: 16:59 Uhr

    Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus: In einer Kölner Flüchtlingsunterkunft wurde ein totes Mädchen gefunden. Die Mutter gab der Polizei selbst den Hinweis.

    https://www.welt.de/vermischtes/article185304954/Koeln-Totes-Maedchen-in-einer-Fluechtlingsunterkunft-entdeckt.html

    Gefällt 1 Person

  6. Semenchkare schreibt:

    Vieleicht ein OT, oder auch nicht…

    EFDD-Europa-Talk (Folge 2) – Generation EU und Du?

    AfD Kompakt TV

    Die nächste Folge von „Meuthen – Der EFDD-Europa-Talk aus Straßburg“ steht für Sie bereit!

    Diesmal hat die Jugend das Wort: Mary Khan (24) und Marie-Thérèse Kaiser (22) sind zum Thema „Generation EU und Du?“ zu Gast bei Jörg Meuthen, dem stellvertretenden Vorsitzenden der EFDD-Fraktion im Europaparlament. Unter der Moderation von Hans-Hermann Gockel äußern die beiden politisch aktiven jungen Damen ihre ganz persönlichen Vorstellungen von einer zukunftsfähigen EU und sprechen über Hoffnungen und Sorgen Europa betreffend.

    Viel Vergnügen beim Anschauen! (Q: Youtube)

    ca 40 min.

    Gefällt mir

  7. juetz schreibt:

    Wer die Bibel kennt, weiss was los ist. Die Prophetien der Bibel erfüllen sich vor unseren Augen.
    Die Gottlosigkeit rächt sich.
    Die Wiederkunft des Herrn Jesus Christus ist ganz nahe.
    Noch vor dem Unterzeichnen
    G. Wisnewski Migrationspakt – Angriff auf die Menschheit

    Gefällt mir

    • Ulfried schreibt:

      juetz, genau so ist es! Ich habe hier schon auf den Sachbuchautor Michael Hesemann und sein Buch:
      DAS LETZTE GEHEIMNIS VON FATIMA
      ISBN: 978-3-86445-3571
      hingewiesen. MH war einer der ersten Journalisten, die Einblicke hatten als unser derzeitiger Papst Benedikt XVI. (Franziskus ist durch einen Wahlbetrug des Konklave am 13. März 2013 auf den Stuhl Petri gekommen) das vatikanische Archiv öffnete.
      Leider interessiert das kaum jemand.
      Alle Prophetien gehen punkt genau in Erfüllung und Rußland übernimmt die Verantwortung welche die Mutter- Gottes voraussagte. Kaum jemand macht sich die Mühe mal nachzulesen was da wirklich geht – sondern alle beschimpfen und verfolgen uns Christen auf eine ganz erbärmliche Weise.

      Gefällt 1 Person

      • Semenchkare schreibt:

        Katholische Bischöfe begrüßen muslimischen Migrationspakt

        Hamburg – Das war so sicher wie das Amen in der Kirche: Der Vorsitzende der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Stefan Heße, bezeichnet die Unterzeichnung des vor allem zu Gunsten muslimischer Einwanderungswellen geschlossenen Migrationspakt als einen „Meilenstein“.

        Dies berichtet der Kölner Kirchensender Domradio mittels seiner katholischen Nachrichtenagentur KNA.

        mehr hier:
        https://www.journalistenwatch.com/2018/12/10/katholische-bischoefe-migrationspakt/

        und da wundert sich mancher Kirchgänger das man ihn nicht leiden mag…

        Jagt die Pfaffen zum Teufel und lebt Gottes Gebot!
        *********************************************************************
        Ich bin der Herr, dein Gott.
        1 Du sollt keine anderen Götter haben neben mir
        2 Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen
        3 Du sollst den Feiertag heiligen
        4 Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren
        5 Du sollst nicht töten
        6 Du sollst nicht ehebrechen (Unkeuschheit treiben)
        7 Du sollst nicht stehlen
        8 Du sollst nicht falsch Zeugnis reden
        9 Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib
        10 Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut

        http://kath-zdw.ch/maria/gebote.html

        Gefällt 2 Personen

      • juetz schreibt:

        Entschuldigung, ich möchte nicht unhöflich sein, aber ich sprach von der Bibel und nicht irgendwelchen ominösen Vorhersagen einer “ Mutter Gottes“.
        Ich glaube nicht an die Sonderposition der Maria, die die RKK ihr einräumt.
        Das steht nicht in meiner Bibel.
        Und auch einen Papst finde ich dort nicht.
        Ich empfehle dringend auf DWG Load die Vorträge von Erich Brüning anzuhören.

        Gefällt mir

      • Ingrid Jung schreibt:

        Mich interessiert es Ulfried, ich bin auch sehr gut über diesen Papst informiert, er ist einer der schlimmsten Pharisäer.Wenn einer glaubt Benedikt hätte seinen Posten freiwillig geräumt, dann irrt er. Es war eine dreckige Intrige, alles was auf diesem Kontinent passiert wird von verbrecherischen Amis eingefädelt.

        Gefällt 1 Person

  8. POGGE schreibt:

    WER, DIE DEMOKRATIE RETTEN WILL, DER WÄHLT AfD UND MIT-MACHT AKTIVE BEI ANTI-REGIME-DEMOS MIT !!!!

    Phänomenale Rede von Leyla Bilge auf der Europaversammlung der AfD aus Magdeburg (17.11.2018) !!!!

    Gefällt mir

  9. Lilie58 schreibt:

    Wobei ich die AfD hier bitte aber insgesamt gesehen nicht als rechtsradikal sehen würde! Bitte nicht solche Flöhe in die Welt setzen! Das ganze Theater, was hier abgeht, das langt schon so! Ich verweise hier auch auf die letzte Ausgabe der SOKO Leipzig vom vergangenen Freitag: NAZI, NAZI, NAZI! Ich habe nicht gezählt, wie oft das Wort im Film vorkam, ich habe als es mir zuviel wurde umgeschaltet! Das ist nur noch krank!

    Gefällt 2 Personen

    • Ingrid Jung schreibt:

      Ja Lilie ich habe diese ganzen Hertz- und Drecksendungen abgeschaltet.Alles wird versaut, sogar Familiensendungen, die merkelsche Propagandamaschine läuft und läuft und es bekommt nur der Regisseur, Sänger und Schauspieler noch Aufträge der Merkels Volksverräter Programm mitmacht.
      Soweit ist unser Land gekommen, der Riß wird immer größer, der unser Land spaltet und zerstört.

      Gefällt 2 Personen

  10. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  11. Ulfried schreibt:

    Peter Vogel schreibt:
    Sehr geehrte Redaktion!
    Vorweg möchte ich klarstellen, dass ich als verfassungstreuer Bürger seit über 40 Jahren lediglich demokratische Volksparteien gewählt! Ich bin weder rechtsradikal, z. B. AFD, noch linksradikal! (…)
    Viele Grüße, Peter Vogel(…)
    Lieber Peter Vogel, als langjähriger CSU- Wähler und auch Funktionsträger auf Kommunal- und Kreis- Ebene habe ich jetzt konsequent AfD gewählt. Bin ich deshalb in deinen Augen Räächts- radikal? Weißt du eigentlich, daß rechts der politischen Mitte das deutsche, arbeitende und steuerzahlende Bürgertum ist? Wenn ich als rechter steuerzahlender Bürger meines Deutschland nach 13 Std. Arbeit (Bin Rentner und immer noch Fernfahrer) mich schlafen lege steht mir nicht der Sinn nach Radikalismus, sondern ich bin fertig für die Nacht.
    Wie kommst du darauf, daß es sowas wie rechts- radikal gibt?
    Sozi’s, Kommunisten, NatiionalSOZIALISTEN und „Grüne“ kannst du getrost in der linken Verbrecher- Ecke verorden. Doch wie kommst du darauf, daß wir rechten Bürger radikal sein könnten? Weil wir arbeiten? Steuern zahlen oder wie?
    In der Kohl- Biographie von Heribert Schwan (die mir ungeschwärzt vorliegt) sagt Helmut Kohl zu diesem Thema:
    „SCHAU NACH RECHTS, DA WIRST DU NICHTS FINDEN!“
    Peter Vogel, wenn ihr Linken so weiter macht, und uns rechtschaffene Bürger derart im Rahmen eures Mainstream diffamiert, werdet ihr euch irgendwann wundern wenn ihr nichts mehr zu futtern habt, keine Wohung, keine Kleidung, keine Infrastruktur sondern stattdessen nur noch linkes Gekreisch – guten Appetit!! Bleib verfassungstreu – Nachdenken lohnt allemal!!

    Gefällt 2 Personen

    • Artushof schreibt:

      Lieber Ulfried,

      auch ich musste zweimal hinschauen, was der P.Vogel da von sich gab.

      Es ist pure Suggestion und der stete Versuch, alles was nicht links ist und bereit ist Deutschland abzuschaffen wird in die Nationalsozialistische dunkelbraune Ecke gedrückt.

      So geht es auf keinen Fall, wenn der Begriff „Miteinander“ Erfolg haben soll. Was bei uns passiert ist als einseitige Form der politischen Auslegung immer öfter zu sehen, dies ist niemals zu akzeptieren.

      Petitionen müssen respektiert werden, 85565 ist ein klares Beispiel für die Ignoranz der Gutgemeintmenschen, die Bürger nicht anzuhören, die ihre Volksvertreter in den Reichstag schicken und dort den „Maulkorb“ erhalten. Ach ja, da sagte doch kürzlich ein Politiker sinngemäß, daß die Demokratie nicht für alle Zeiten Bestand haben muss.
      Wie darf der Bürger damit umgehen?

      Wir schaffen das?

      Alles hat Klang und alles schwingt, wenn also auch „Dual“ betrachtet Resonanz alles umschließt, dann hat der heuchlerische Einheitsbrei der momentanen Zeit keine Zukunft.

      Was zählt ist, daß die Personen unserer Gesellschaft stark und leistungsfähig in die Politik und in die Bürgerschaft zu bringen sind, die Veränderung und Erneuerung mit Herzblut wollen, bevor die BRD komplett ausgelagert und ausgebeutet wird.

      Was tust Du damit sich etwas ändert?

      Direkte Demokratie JETZT
      Dichte Grenzen SOFORT
      Einig Volk und Vaterland

      Gefällt 1 Person

  12. gelbkehlchen schreibt:

    Proletarier und Kapitalisten aller Länder (die Produktivkräfte) vereinigt euch gegen Linke und andere Ausbeuter!

    Gefällt 1 Person

  13. Semenchkare schreibt:

    Menschenrechtspreis für ehemaligen DDR-Regierungschef Hans Modrow

    Der ehemalige DDR-Regierungschef Hans Modrow hat in Berlin einen Menschenrechtspreis erhalten. Den Preis verlieh die Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde. Modrow machte bei seiner Ansprache auf die Aggression gegen Russland aufmerksam.

    Hans Modrow, letzter Vorsitzender des Ministerrates der DDR, empfing den Menschenrechtspreis der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde (GBM) im ND-Haus nahe des Berliner Ostbahnhofs. Helga Hörning, Vorsitzende der GBM, wies darauf hin, dass der Menschenrechtspreis jedes Jahr am 10. Dezember anlässlich des Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 1948 verliehen wird. Der Preis selbst ist eine Skulptur einer Mutter mit Kind: ein Symbol des Friedens.

    Die Laudatio hielt der ehemalige stellvertretende Kulturminister Klaus Höpcke. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Ernst-Busch-Chor unter Leitung von Kurt Hartke begleitet.

    Der ehemalige stellvertretende Kulturminister der DDR Klaus Höpcke. Später vertrat Höpcke die PDS im Thüringer Landtag.

    In seiner Ansprache machte Modrow darauf aufmerksam, dass in den 1950er-Jahren Jugendliche in der BRD aufgrund ihres Engagements für den Frieden strafrechtlich verfolgt wurden. Auch nach 1990 habe es einen Kampf für die Menschenrechte von ehemaligen Bürgern der DDR gegeben, unabhängig davon, ob diese Teil der BRD werden wollten oder nicht….

    mehr hier mit einigen Bildern!

    https://deutsch.rt.com/inland/80833-menschenrechtspreis-fuer-hans-modrow/

    😡 😡
    Wahnsinn, was ist in diesem Lande mttlerweile alles möglich…!!

    Gefällt 2 Personen

  14. Pingback: Woanders gelesen: Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten | Deutsche Ecke

  15. Blauer Planet -Gutmensch?Schlechtmensch? schreibt:

    Kapitalozän und die Affenmenschen/ähm…Männer….

    Sehr geehrter Herr Dr. Helmes!
    Ich habe in Ihrem Blog von inspirierenden Beiträgen durchaus profitiert und versucht, meine Denke zu überprüfen oder auch partiell hin und wieder ins Gleichgewicht zu bringen und würde mich ebenso weder rechts-noch linksextrem einorten.
    Aber der Unversstand Ihres obigen Artikels übersteigt meine Toleranz! (und „un/-wissenschaftliche“ Wenigkeit :- ) )

    WER SIND DENN DIE WAHREN „WEITER SO“???
    ______________________________________

    Sie propagieren einen ökologischen Fußabdruck, der zum Himmel schreit!

    Emotional bin ich hier schon länger weg….
    Aber diese Richtung entspricht nicht mehr meinen Erkenntnissen und fordert mich nochmal heraus.
    Das Gegenteilhat man(N) mir noch nicht bewiesen!
    Gelegentliches Lesen wird dann auch abhnehmen.
    (da kann ich nur noch „unerzogen“ konstatieren:
    toktok-schizophren….)
    EMPÖRT!

    Gefällt mir

  16. Pingback: Das Ende der Freiheit. Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten | rittervonrost

  17. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

    Gefällt mir

  18. nixgut schreibt:

    Ich möchte daran erinnern, dass es in den vergangenen 10.000 Jahren immer wieder Eiszeiten und Klimaerwärmungen gab. Sie scheinen ein natürliches Phänomen zu sein, die sich immer wieder abwechseln. So gab es in den vergangenen 10.000 Jahren insgesamt sechs Phasen von Klimaerwärmungen (rot), die teils einige Jahrhunderte bzw. einige Jahrtausende andauerten und von Eiszeiten (blau) abgelöst wurden.

    Dabei sei auch erwähnt, dass die jeweiligen Klimaveränderungen nicht durch Menschen beeinflusst wurden, weil es zu der Zeit weder Elektrizität noch Autos oder Kohlekraftwerke gab. Und wenn man behauptet, der Klimawandel sei durch Menschen verursacht, wie erklärt man sich dann die Eiszeiten. Die Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren, das Glazial dauerte übrigens etwa 100.000 Jahre.

    https://www.eike-klima-energie.eu/2012/03/26/wikinger-wieder-in-groenland-pik-laesst-schon-mal-das-eis-schmelzen/

    https://nixgut.files.wordpress.com/2018/12/gletscherschmelze_thumb.jpg?w=502&h=339

    Gefällt mir

    • Blauer Planet -Gutmensch?Schlechtmensch? schreibt:

      Auch hier irrte Herr Fritz, oder?
      https://juergenfritz.com/2018/12/15/der-glaube-der-klimaschuetzer/
      warum sollte es keinerlei Konsequenzen haben, so wie die (nur „westliche“?) Menschheit aaaaaaaaast?! Den Hals nicht voll kriegen bis über den Rand! Bei a-l-l-e-m, was ihr vor die Flünken kommt. Kann ich nur lachen (nein WEINEN!) z.B. über die vielfliegenden Insektenforscher und Vogelzähler! Und über die vielen „demokratischen“ Unbeugsamen, die Machos, die Startupper-an- die-Börsebringer (mit Gebetbuch?), die sie alle das Pferd vom Schwanz her aufzäumen und im voll falschen Leben alle Vorgaben des Überwachungskapitalismus nichtsdestotrotz ÜBERERFÜLLEN!: Sich nur nicht die „Privilegien“ nehmen lassen! Und schon gar nicht „umkehren“!

      Gefällt 1 Person

  19. Pingback: Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten – Rss News

  20. pogge schreibt:

    DIESE Verwöhnten und Verzogenen Nachkommen der Rothschild’s, Oranie-Nassau’s, Windsor’s, Saxe-Coburg-Gotha’s, Tudor’s und Rockefeller’s DIE VERNICHTEN JETZT UNSERE WELT !!!!

    Diese UMWELTSCHUTZ-LÜGEN und KLIMASCHUTZ-LÜGEN und Islamisierungskriege spielt eine wichtige Hauptrolle bei der ZURÜCK-ABZUWICKELNUNG der Europäischen Abendländischen Aufklärung !!!!

    Gefällt 1 Person

  21. pogge schreibt:

    Die irren “Klima-Ziele” GEGEN Deutschland !!!!

    BEIM “KLIMASCHUTZ” GEHT ES NUR DARUM DEN MENSCHEN DEM UNTERTANEN-VOLK DEM ZUGANG ZU TECHNOLOGIEN WEG-ZU-NEHMEN !!!!!

    Gefällt 1 Person

    • pogge schreibt:

      Die irren “Klima-Ziele” GEGEN Deutschland !!!!

      http://recentr.com/2018/12/17/die-irren-klima-ziele-fuer-deutschland/

      Die irren “Klima-Ziele” GEGEN Deutschland !!!!

      In Kattowitz einigte man sich jetzt auf ein “Rulebook” zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Dabei findet die Umsetzung längst statt: Die Bundesregierung will im kommenden Jahr ein Klimaschutzgesetz verabschieden mit CO2-Zielen für einzelne Industriezweige. Geplant ist eine Halbierung der deutschen CO2-Emissionen in den nächsten zwölf Jahren, was ziemlich verrückt ist. Der “Klimaschutz” kann ins Grundgesetz aufgenommen werden. Vielleicht erhalten Organisationen wie die Deutsche Umwelthilfe auf Grundlage wieder die Möglichkeit, zu klagen gegen all jene, die verstoßen gegen die neuen Normen.

      Die weltweit führende Organisation für Klima-Daten hat laut einem Whistleblower offenbar getrickst und geschummelt, damit Regierungen Milliarden Euros mehr für Klimaschutz ausgeben und das Ganze war auch noch zeitlich günstig vor dem ruinösen Pariser Klima-Abkommen zurechtgetrickst worden.

      Amerikas National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) behauptete in ihrem Bericht, dass sich seit 1998 die Erde schneller erwärmte, obwohl eigentlich von anderer Seite gezeigt worden war, dass seit 1998 keinerlei Erderwärmung mehr stattfand.

      Da sich die Erde nicht mehr erwärmte, gerät die gesamte Argumentation des Klimawandels und der Energiewende ins Wanken. Denn es ergibt schlichtweg keinen Sinn, dass der anhaltende CO2-Ausstoß seit der industriellen Revolution bis 1998 das Klima erwärmt haben soll und danach 20 Jahre lang keine Erwärmung mehr stattfindet.

      Dr. John Bates enthüllte gegenüber der Zeitung Mail on Sunday , wie die Führung von NOAA die fragwürdigen Daten gegen Kritik verteidigte. Der Schwindel führte dazu, dass Regierungen hunderte Milliarden Euros für den Klimaschutz versprachen.

      US-Präsident Donald Trump will die USA nun aus den derzeitigen Klimaverträgen lösen, insbesondere um den amerikanischen Wirtschaftsstandort zu sichern. Länder wie China und Indien hatten in den bisherigen Klimaverträgen eine Sonderstellung und nutzen diese auch gnadenlos aus. Trumps Außenminister Tillerson hatte angedeutet, dass es aber keinen kompletten Rückzug der USA aus den UN-Klimadiskussionen geben wird.

      In Europa sind keine allzu großen Reaktionen zu erwarten, was bedeutet, dass Deutschland eine totale „Dekarbonisierung“ erwartet: Keine normalen Heizungen und Verbrennungsmotoren mehr, Strafsteuern, ruinöse Subventionen, eine Versechsfachung des Strombedarfs, Zerstörung von Arbeitsplätzen und viel weiteres Unheil.

      Die UNO-Klimakonferenz in Paris 2015 fand als 21. UN-Klimakonferenz und gleichzeitig 11. Treffen zum Kyoto-Protokoll im Dezember 2015 in Paris (Frankreich) statt. Um das gesteckte 1,5°-Ziel erreichen zu können, müssen die Treibhausgasemissionen weltweit zwischen 2045 und 2060 auf Null zurückgefahren werden und anschließend ein Teil des zuvor emittierten Kohlenstoffdioxids wieder aus der Erdatmosphäre entfernt werden. Im April 2016 unterzeichneten 175 Staaten, darunter die Vereinigten Staaten, China und Deutschland, das Abkommen. Es tritt in Kraft, wenn es 55 Staaten, die zudem mindestens 55 % der Emissionen verursachen, ratifiziert haben.

      -wikipedia

      Eine Studie von Greenpeace zu dem Abkommen hält fest, dass bereits ab 2015 die Produktion von Autos mit Verbrennungsmotoren eingestellt werden müsse und dass Heizungen mit Gas oder Erdöl auch verboten werden. Wird alles auf Elektrobetrieb umgestellt, könnte sich der Strombedarf Deutschlands versechsfachen. 80.000 Windräder sollen bald die Landschaft verhunzen und ineffektiv und schwankend Strom produzieren. Das, obwohl nicht einmal heute Offshore-Windparks rentabel an das Festland angeschlossen werden können in Deutschland.

      Auch weitere Länder wollen dem Verbrennungsmotor den Garaus machen: Indien, Österreich, Norwegen, Holland Norwegen.

      In Holland stammen aber beispielsweise nur 4,2 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen. In Deutschland sind die Strompreise bereits unerträglich hoch.

      http://recentr.com/2018/12/17/die-irren-klima-ziele-fuer-deutschland/

      Diesel-Fahrverbote verschrecken auch die Fahrer von Benzinern, denn wie lange noch bis hier die nächsten Einschränkungen kommen? Der Kunde fühlt sich dann eingekeilt zwischen Verboten und massiven Steuern bei etwas älteren Fahrzeugen und den übertriebenen Preisen von Neuwagen mit neuester Abgasnorm ! Als Ausweg bleibt für viele dann nur Carpooling und öffentliche Verkehrsmittel !

      http://recentr.com/2018/12/16/der-auto-markt-steuert-auf-einen-massiven-crash-zu-und-koennte-auch-die-tesla-aktie-schrotten/

      Diesel-Fahrverbote verschrecken auch die Fahrer von Benzinern, denn wie lange noch bis hier die nächsten Einschränkungen kommen? Der Kunde fühlt sich dann eingekeilt zwischen Verboten und massiven Steuern bei etwas älteren Fahrzeugen und den übertriebenen Preisen von Neuwagen mit neuester Abgasnorm ! Als Ausweg bleibt für viele dann nur Carpooling und öffentliche Verkehrsmittel !

      Der Elektro-Boom könnte schnell verpuffen, was man an den einbrechenden Verkaufszahlen in denjenigen europäischen Ländern gesehen hat, die staatliche Subventionen strichen. Wer will wirklich einen Nissan Leaf für 40.000€ kaufen ohne Rabatt, ohne Steuerbefreiung und ohne kostenloses Laden? Tesla begann mit zwei Modellen der Luxusklasse, die nur von wenigen gekauft/geleast wurden und verbrannte damit bisher nur Geld. Nun soll der Massenmarkt endlich bedient werden mit einem Mittelklasse-Vehikel für immer noch stolze 35.000$. Dafür gab es mal einen luxuriösen Mercedes. Jetzt kriegt man dafür ein fahrendes Tablet mit Autopilot und Akku unter 100kWh.

      Die 75 kWh-Batterie hat rund 65 kWh nutzbarer Energie. Fahrer der teuren Modelle berichten von Reichweiten von nur 175 Meilen unter realen Bedingungen. Der alte Mercedes C-Klasse aus den 90ern schaffte viel viel mehr und das auch im Winter oder mit einem Wohnwagen oder Hänger hintendran.

      Die betuchteren Neuwagenkäufer sorgen sich auch um den Wiederverkaufswert und den Zustand der Batterie nach 4 Jahren. Wenn die große Revolution ausbleibt, war es das mit Tesla.

      Tesla hat trotz Roboterfabriken viel zu viele Angestellte und es ist fraglich, ob man die Produktion überhaupt auf 50000 Fahrzeuge pro Jahr hochfahren kann, ohne noch mehr Geld zu verbrennen.

      http://recentr.com/2018/12/16/der-auto-markt-steuert-auf-einen-massiven-crash-zu-und-koennte-auch-die-tesla-aktie-schrotten/

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.