Denk ich an Corona…

www.conservo.wordpress.com)

Eingereicht von Maria Schneider **)

Am 26.03.2020 veröffentlichte Peter Weber von „Hallo-Meinung“ ein kurzes Video https://www.facebook.com/100007114305249/videos/2576016129312172/ zu den Beschwichtigungen unserer Bundesregierung im Januar und Februar, den Warnungen von Alice Weidel und ihrer Forderungen nach Grenzschließungen (mit obligatorischen Empörungsrufen der Dauerempörten) in der sich anbahnenden Corona-Krise. Wie die Realität heute aussieht, wissen wir. Die Historie der Ereignisse wird mittlerweile von sehr vielen alternativen Medien aufgegriffen.

Wir möchten heute mal einen anderen Blick auf die Ereignisse werfen und vorausschicken, dass wir, so wie Jens Spahn, keine Mediziner sind und hier auch fachlich keine medizinische Meinung vertreten können und uns auch nicht als „Virenexperte“ selbst ernennen wollen.Zur Diskussion stellen wir hier mal folgende Hypothese auf:

„Was ist, wenn Jens Spahn im Januar/Februar Recht hatte und das Virus nicht gefährlicher ist als sonst ein Grippevirus? Also keine andere Gefahrenlage als in der üblichen Grippeperiode? Was ist, wenn jetzt die Bundesregierung das Virus nutzt, Panik schürt, um so Dies und Das unter dem Radar zu beschließen?“

Wie gesagt, eine Hypothese.

* Nun, die Beschränkungen der Bewegungsfreiheit haben die lästigen Demonstranten auf die Sofas verbannt und die Traktoren bleiben auf den Feldern. Zufälligerweise wurde am 26.03 die Düngemittelverordnung durchgewunken, das Corpus Delicti der Bauernproteste.

* Das Virus killte die Schuldenbremse.

* Das Virus halbiert die Mindestanwesenheit zur Beschlussfähigkeit des Parlaments.

* Das Virus erfordert ein strengeres Vorgehen gegen #Hasskriminalität, also mehr Zensur im Netz. Ebenfalls am 26.03. so mal durchgewunken.

* Das Virus verschiebt die Einführung der Grundrente und die Rentenkommision schlägt vor ab 2025 das Rentenniveau auf min. 44% zu senken und die Beiträge sollen bis 2025 die 20%-Marke nicht überschreiten (jetzt 18.6%). Nach 2025 nicht über 24%. „Fridays gegen Altersarmut“ ist ebenfalls auf dem Sofa.

* Stimmen nach Aufnahme von mehr „Geflüchteten“ hört man auch wieder. Was ist zurzeit eigentlich an der griechisch-türkischen Grenze los?

* Das Virus vermehrt auch die Geldmenge, die die EZB druckt.

* Der Shutdown lässt die Wirtschaft kollabieren. Das kann natürlich niemand wollen. Aber was, wenn Italien, Spanien und in anderen Staaten die Wirtschaft bereits so vorinfiziert war, dass ohnehin eine Rezession drohte und man jetzt alles auf das Virus schieben kann?

* Der Rundfunkbeitrag wurde erhöht und der „Staatsfunk“ zeigt sich dankbar und wettert gegen die üblichen Verdächtigen. Also, warum nicht bei der Gelegenheit zur Stärkung der Demokratie ein paar Grundrechte abräumen.

* Da wäre noch die geniale Idee mit dem „Handytracking“, wegen des Gesundheitsschutzes, also zum Wohle der Bevölkerung. Also, warum nach Corona wieder abschaffen?

* Das Virus wird insbesondere mit Bargeld übertragen und da hören wir schon wieder die Nachtigall trapsen.

* China (Kommunistische Diktatur) konnte so schnell Erfolge erzielen, da konsequent durchregiert werden konnte. Ein Traum von Robert Habeck, der nichts Gutes verheißt.

* Ach und was auffällt in der Dauerpropagandabeschallung: Das Wir! Wir gemeinsam müssen zusammenhalten, wir halten zusammen. Das muss natürlich auch nach Corona gelten, wenn wir Verständnis haben, dass die Mehrwertsteuer leider erhöht werden muss und der Solidaritätszuschlag jetzt Coronaauswirkungssolidaritätszuschlag heißt.

* Und zu guter Letzt, das Worst-Case-Super-Gau-Szenario: Klaus Kleber verkündet mit stolzer Brust, dass laut einer aktuellen Umfrage 99,9% der Befragten wollen, dass die Größte Krisenmanagerin Aller Zeiten noch einmal kandidiert.

Nebenbei haben auch Mediziner ihre Zweifel.

https://www.wodarg.com/

https://www.youtube.com/channel/UCfPIdT5vkOwQyDAtyhxaFzw

https://www.youtube.com/watch?v=JBB9bA-gXL4

https://www.youtube.com/results?search_query=mediziner+gegen+medien

Was jetzt wichtig ist:

Den klaren Verstand behalten, alles kritisch hinterfragen und sich nicht von der Panik anstecken lassen. Sonst überlebt man das Virus und endet in der Nervenheilanstalt.

Wir müssen wachsam bleiben, damit wir nicht in der Diktatur aufwachen.

Schlussendlich sind wir uns sicher, am Ende gewinnt die Realität.

https://www.facebook.com/AktionNordOst/

https://www.youtube.com/AktionsgruppeNordOst

https://www.instagram.com/aktionsgruppe_nord_ost/

———

*) Begleittext von Maria Schneider:

Anbei übersende ich Ihnen einen Text eines Mitstreiter, der sich mit den Profiteuren der Coronakrise befaßt. Er würde sich – wie ich – über eine Veröffentlichung freuen.
Herzliche Grüße und machen Sie immer wieder einmal einen Spaziergang!
Ihre Maria Schneider
—–
Maria Schneider ist freie Autorin und Essayistin. In ihren Essays beschreibt sie die deutsche Gesellschaft, die sich seit der Grenzöffnung 2015 in atemberaubendem Tempo verändert. Darüber hinaus verfaßt sie Reiseberichte.
Kontakt: Maria_Schneider@mailbox.org
www.conservo.wordpress.com     29.03.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland, Politik Europa, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Denk ich an Corona…

  1. gelbkehlchen schreibt:

    „Sonst überlebt man das Virus und endet in der Nervenheilanstalt.“
    Wenn die Wirtschaft kaputt ist, wovon soll die Nervenheilanstalt bezahlt werden?
    Und bloß keine Angela Merkel mehr! Die größte Katastrophe für Deutschland seit dem 2.Weltkrieg!

    Gefällt 3 Personen

  2. text030 schreibt:

    „Klaus Kleber verkündet mit stolzer Brust, dass laut einer aktuellen Umfrage 99,9% der Befragten wollen, dass die Größte Krisenmanagerin Aller Zeiten noch einmal kandidiert.“

    Ich bin dafür, dass die Befragten künftig namentlich veröffentlicht werden, damit sie die Verantwortung für ihre Aussage übernehmen – einschließlich Haftung.

    Gefällt 6 Personen

  3. uwe.roland.gross schreibt:

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

    Liken

  4. Berti schreibt:

    „…laut einer aktuellen Umfrage 99,9% der Befragten wollen, dass die Größte Krisenmanagerin Aller Zeiten noch einmal kandidiert.“

    Menschenskinder, das hat seinerzeit nicht mal der Erich in der Gubernia Deutsches Reich (wo ja auch unsere Zonenwachtel „sozialisiert“ wurde) geschafft!:-)))

    Gefällt 2 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Wie – ist dem Klebstoff noch keine LANGE NASE gewachsen???

      Gefällt 2 Personen

      • Ingrid-Luise Luehrs schreibt:

        Diese elende Gestalt fühlt sich nicht als Lügner sondern als Apostel mit höherem Auftrag.
        Für das Erreichen des heiligen Ziels -der kompletten Transformation unserer Gesellschaft – sinngemäßes Zitat aus der Merkel – Rede in Davos- sind alle Mittel recht und alle Lügen verkehren sich , bestrahlt von göttlichem Licht, zur einzigen Wahrheit. Merkel weiß das, diese Figur ist zwar direkt Dantes Hölle entsprungen, sieht sich aber im entgegengesetzten Gefilde vermutlich direkt neben ihrem Schöpfer sitzen. Mir ist grad sehr schlecht……

        Liken

        • ceterum_censeo schreibt:

          Sehr gut! Den Vergleich mit einem Ungeheuer aus Dantes Hölle finde ich sehr passend.

          Alles Gute!

          Liken

  5. Ingrid schreibt:

    Alles sehr gut zusammengefasst Maria.

    Alles ist sehr schlimm was hier so abgeht, aber das Schlimmste wäre, dass unsere große Staatsratvorstzende auf Lebenszeit antritt.
    Und das traut sich dieser Tagesthemenverbrecher auch noch mit 99,9 zu verbreiten.
    Wurden da nur 10 Politiker nach ihrer Meinung gefragt, oder hält uns dieser Schleimbolzen für dämlich.
    Ich bin zwar davon überzeugt, dass diese Frau niemals freiwillig gehen wird, denn die hat sich schon bei dem Chinesen kundig gemacht, wie sie das anstellen muss, um uns auf ewig zu traktieren.

    Die Griechen haben standgehalten, Erdogan hat abtransportiert, denn warscheinlich hat er die nächste Millardenspritze von der EU bekommen. Aber wo sind die ca. 20 Tausend geblieben die vor Ungarn und auf der Balkanroute waren. Kein Wort mehr davonin den Medien, ich glaube die sind schon alle hier.

    Denn die Stadt Salzgitter wehrt sich mit Händen und Füssen gegen Laschet, der will eine Kurklinik für unsere Neubürger anektieren, die mit Krankheiten hier ankommen und nicht dem Virus ausgesetzt werden dürfen, das äre gür die zu gefährlich. Wer soll die versorgen?

    Da braucht man nicht fragen wer hier im Lande mehr zählt, wir Deutschen sind es nämlich nicht.

    Gefällt 4 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      KLASSE: ZUR ‚KPCh – Virus‘ a.k.a.

      Corona-Krise: Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi

      Tolle, sachliche Ansprache!

      Gefällt 2 Personen

      • Freya schreibt:

        Total verrückt wenn man das hört, und wenn man sieht was hier veranstaltet wird. Da kommt was auf uns zu. Mal sehen, wann die ersten Wohnungszwangsumsiedlungen anstehn. Ich bin bald auf alles gefaßt. Erdinger sagt, sie haben die Demokratie sturmreif geschossen. Das deutet sich wohl an. mpGF.

        Gefällt 1 Person

    • Freya schreibt:

      Hallo Ingrid, genau! Der Kleber schämt sich für gar nichts mehr.
      Hoffe der Spuk ist irgendwann vorbei uns solche Leute werden noch zu meinen Lebzeiten verhaftet. liebe Sonntagsgrüße (noch schnell) von Freya

      Gefällt 1 Person

  6. Dr. Gunther Kümel, Virologe schreibt:

    Maria hat recht: In der Krise dürfen „Grundrechte“ außer Kraft gesetzt werden, ABER: Wenn die Krise vorbei ist, müssen wir verdammt aufpassen!
    .
    Und Rückabwicklung aller Maßnahmen fordern!
    .
    ABER DIE TÖDLICHE EPIDEMIE IST ECHT !!!
    Spinner wie Wodarg haben keine Ahnung.
    .
    Vergiß die Regierungsmaßnahmen, die hätten in der ersten Januarwoche einsetzen müssen, nicht Ende März. Dann wären wir mit wenigen Dutzend Erkrankten davongekommen, und weder um Grundrechte, noch um die Wirtschaft hätten wir uns Sorgen machen müssen:
    SO HAT ES TAIWAN (24 Mio E) GEMACHT !!
    .
    Genesene können BLEIBENDE SCHÄDEN davontragen, schwerer Verlauf ist furchtbar !
    (https://sciencefiles.org/2020/03/23/am-eigenen-blut-ersticken-was-covid-19-wirklich-bedeutet/)
    .
    Ansteckung vermeiden!
    .
    Also sollte man überall Desinfektionsmittel dabei haben.
    Als Chemiker habe ich es für meine Familie nach WHO-Rezept angemischt,
    einen Rest kann ich abgeben:

    sapere–aude@web.de

    Gefällt 1 Person

  7. Michael schreibt:

    Lieber Peter Helmes,
    übermitteln Sie bitte Ihren Artikel Eva Hermann bzw. treten Sie mit Ihr in Kontakt.
    Sie recherchiert zusammen mit Andreas Popp auch sehr gut.

    http://www.eva-hermann.net über
    über ihren Telegrammkanal.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.