Deutschland hat fertig – die Verwahrlosung jeglicher Infrastruktur

(www.conservo.wordpress.com)

Von altmod

Im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe im Sommer 2021 sind unmittelbar zum Geschehen harsche Vorwürfe aufgekommen, wie Staatsverbrechen, Politikverbrechen und als harmloseste Metapher „Staatsversagen“.

Das regte mich schon auf, dass man von gewissen Seiten umgehend Vorwürfe parat hatte, als noch Tote zu bergen, Evakuierte zu versorgen waren, der Schock über das Geschehen noch virulent war. Kein Moment des Innehaltens vor dem Leid der Menschen – und auch angesichts der großartigen spontanen Hilfeleistungen und des Einsatzes von Mitmenschen, vor allem in Organisationen, die überwiegend auf Freiwilligenarbeit gründen, wie Feuerwehren, Technisches Hilfswerk, Sanitäts- und Rettungsdienste. Dann auch noch augenblicklich das widerliche Verhalten der grünversifften Medien, rot-grüner Politiker und schmarotzerhafter Klima-Gören, das Ganze umgehend für ihre persönlichen politischen Zwecke zu instrumentalisieren.

Natürlich muss aufgearbeitet werden, was vielleicht in der Katastrophenalarmierung, bei der Umsetzung der Evakuierungs- und Versorgungspläne falsch gelaufen ist, was hierzu in der Vergangenheit womöglich fahrlässig vergessen oder unterlassen wurde, welche Fehler in der Infrastruktur und – auch bei geologischen Besonderheiten mitwirkten.

Das sollte geschehen, wenn der akute Schock abgeklungen und erste Not dezimiert werden konnte. Aber dann mit kühlem Kopf unter Einbeziehung wissenschaftlichen und auf Erfahrung beruhenden Sachverstands. Da hilft es zunächst nicht weiter, wenn eine britisch „Hochwasserexpertin“, Hannah Cloke, ihre Einsichten umgehend medienwirksam für sich heraus rülpst. Sollte die nicht eigentlich im eigenen Stall ihr Vieh füttern und ausmisten?

Frankfurt Kaiserstraße

An einem wird man nicht vorbeikommen, das kann man schon jetzt sagen, dass eine Erneuerung – und vor allem denn auch eine Verbesserung – unserer weitum heruntergekommenen Infrastruktur, nicht nur in den betroffenen Gebieten, unabdingbar ist. Wozu gewiss auch das System der Katastrophenwarnung und Information der Bevölkerung zählt.

Schon 2017 schrieb Fritz Georgen auf „Tichys Einsicht“: „Für die Runderneuerung der maroden Infrastruktur hat der Staat kein Geld und kein Interesse, der Migrationsindustrie stellt er Geld in unbegrenzter Höhe zur Verfügung. Gewollte Staatsverwahrlosung ist wohl die höchste Stufe von politischer Willkür.“

Das gilt heute noch mehr als vor vier Jahren.

Was gehört in diesem Zusammenhang zur „Infrastruktur“? Das Straßen- und Schienensystem, Einrichtungen der Energieversorgung, der Nachrichtenübermittlung, Wasserversorgung und -Entsorgung, Krankenhäuser, Notunterkünfte, usw.

Die Wiederherstellung, der Wiederaufbau in den verheerten Gebieten wird Jahre dauern und Unsummen an Geld verschlingen.

Geld, das aber vorhanden ist. Zu Beispiel für Entwicklungshilfe an andere Länder. Mit Ländern, die das Geld nicht brauchen oder wo es bekanntermaßen schon immer in korrupte oder dunkle Kanälen versickert, in die Taschen von herrschenden Despoten wandert. Im Jahr 2020 wurden 23,8 Milliarden € für Entwicklungshilfe ausgegeben (Daraus erhält z.B. die wirtschaftliche Weltmacht Nr. 1 China zwar nicht mehr direkte, “bilaterale“ Hilfe, wird aber noch mit etwa 600 Millionen € durch Kredite aus dem Bundeshaushalt unterstützt).

Mannheim

Dann gibt es die von Schäuble einst angelegte „Flüchtlingsrücklage in Höhe von 42 Milliarden (2020), die jetzt „Allgemeine Rücklage“ heißt und welche der gegenwärtige Finanzminister aber bis 2024 auflösen will, um bereits bekannte Haushaltslöcher damit zu stopfen.

Relativ bescheiden macht sich da die staatliche Parteienfinanzierung von 190 Millionen aus Steuergeldern aus, die eigentlich von heute auf morgen wegfallen müsste. Der Bundestag kostet dem Steuerzahler inzwischen knapp 1 Milliarde €, wobei man sparen könnte, wenn das Parlament endlich um etliche Nichtstuer und Schmarotzer reduziert würde.

Man könnte noch etliche Beispiel für Einsparungen und sinnvolleren Geldeinsatz finden, wobei man beim Bundesrechnungshof (eigentlich eine unwirksame Feigenblatt-Instanz) oder beim Bund der Steuerzahler fündig werden kann.

Aber dann braucht man die Leute, welche das Geld denn tatsächlich locker machen und es denn auch sinnvoll und gezielt einsetzen können und wollen.

Woran krankte oder krankt es in Deutschland in punkto Infrastruktur?
Einige Beispiele, die mit der jetzigen Katastrophe aber nicht unbedingt zu tun haben:

  • „Die Qualität der Verkehrsinfrastruktur ist in den zurückliegenden Jahren im Vergleich zu anderen EU-Ländern massiv gefallen. Verfügte Deutschland nach einer Umfrage der Weltbank vor zehn Jahren nach Frankreich über das zweitbeste Straßensystem des Euroraums, ist es mittlerweile hinter die Niederlande, Portugal und Österreich zurückgefallen.“
  • Man hat es nicht geschafft, unsere Brücken instand zu halten. Jede achte der 40000 Brücken in Deutschland ist marode. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-so-ist-es-um-die-bruecken-bestellt-a-1215558.html
  • „Versiffte Toiletten, dreckige Fußböden, undichte Fenster: Hunderte Schulgebäude in Deutschland sind marode, zudem werden sie oft schlecht geputzt. Es fehlen Milliarden.“ berichtete das ZDF 2019 https://www.zdf.de/nachrichten/heute/gew-fordert-anstrengungen-gegen-sanierungsstau-an-maroden-schulen-100.html
  • Kanalisation am Beispiel NRW: „Das Netz der öffentlichen Abwasserentsorgung in NRW ist knapp 100 000 Kilometer lang, bundesweit sind es fast 600 000 Kilometer. Rund 29 Prozent der Rohre seien schon länger als 50 Jahre in der Erde und damit in einem kritischen Alter, heißt es in einer für den Bauindustrieverband NRW erstellten Studie.“
  • „Deutschland hängt beim Glasfaserausbau und im Breitband-Internet völlig hinterher“ stellen private und öffentliche Institute fest. Schnelles Internet ist für die Wirtschaft überlebenswichtig.
  • Durch die „Energiewende“ verlässt man sich auf eine äußerst fragile und vulnerable Versorgung mit elektrischer Energie: abhängig von Wind und Sonne und von ausländischen Importen.

Die Aufzählung könnte man fortsetzen.

Die politische Kaste als Problem unserer “ Infrastruktur“

Ich möchte zu einem der größten Probleme, einer besonderen Art unserer „Infrastruktur“ übergehen: der miserablen Ausstattung mit fähigen politischen Führungsgestalten, von Staatsmännern und „Staatsfrauen“. Damit hat Deutschland gleichwohl seit langem „fertig“.

Die taz textete: „PolitikerInnen im Fluteinsatz: Laschet kann Krise nicht

Wenn es ernst wird, wirkt der Kandidat der Union ungelenk und überfordert. Das sind keine guten Voraussetzungen für das Kanzleramt.

  • Der Scholzomat?
  • Das „Bambi“ von der FDP?
  • Die Sansculotten von der Linken?
  • Der ehemalige Studienrat Höcke?
  • Der „Blackrocker“ Friedrich Merz?

Es fällt schwer, noch jemanden zu finden, der nicht nur meine vielleicht übertriebenen (?) Erwartungen erfüllen könnte.
Meine Generation hat sie noch erlebt und bewundert: Spitzenpolitiker und Staatsmänner wie Konrad Adenauer, Helmut Schmidt. Und auch der „Vereinigungskanzler“ Helmut Kohl darf trotz mancher Vorbehalte nicht vergessen werden.

Und es gab zu deren Zeiten hervorragende Leute in der „zweiten Reihe“ – als Ministerpräsidenten in den Ländern, als Minister, Staatssekretäre oder auch einfache Abgeordnete mit beeindruckenden (Lebens-)Leistungen. Ich habe in meiner Zeit als junger Kommunalpolitiker bemerkenswerte Gestalten als Landräte, Bürgermeister, Verbandsvorsitzende usw. kennenlernen können.

Was diese Leute auszeichnete, waren u.a. die hautnahen Erfahrungen durch den Krieg und die desolate Situation danach, mit den enormen Aufbauleistungen, die getätigt werden mussten. Da mag man einwerfen, das waren halt andere Zeiten.

Frankfurt Bahnhofsvorplatz

Aber man nenne mir einen der derzeitigen durch die Medien hochgespülten „Spitzenpolitiker“ – alt oder jung – der so etwas ausweisen könnte, was man unter „Lebensleistung“ in irgendeiner hervorstechenden Art versteht. Stramme Parteien- oder Medienkarriere, Moralisieren auf hohem rhetorischen Niveau als Qualifikationsnachweis oder Beleg von Lebensleistung?

Die international medial gehypte „Lichtgestalt“ Merkel als Vorbild? Eine durch – wie auch immer – obskure Kräfte aus dem real existierenden Sozialismus ins wichtigste Staatsamt hochgespülte Staatszerstörerin. Die nichts gestaltete, sondern durch kalkuliertes Laissez-Faire und opportunistisches Taktieren Deutschland nach innen und außen zugrunde richtete.

Es kann einem eigentlich inzwischen gleichgültig sein, welchen Anteil der opportunistische Innenminister Seehofer oder die erbärmliche und stinkfaule Digitalisierungs- “Staats-Ministerin“ Dorothee Bär oder der lasche Laschet (für sein Bundesland), an dem sich als desolat gezeigten strukturellen und politischen Unterbau haben – derzeit oder in der Vergangenheit. Und es ist deprimierend, dass aus dem herrschenden System heraus nichts Besseres nachkommt.

Es ist nichts zu erwarten, auch wenn diese Gestalten gegen neue, real existierende, ausgetauscht werden würden. Eine Tatsache, solange von der herrschenden vierten Gewalt im Verbund mit den Parteien die Fähigkeit des Moralisierens und Antichambrierens als höhere Qualitäten gesehen werden, als Vernunft und gesunder Menschenverstand, verbunden mit Tatkraft und Fähigkeit.

Das gehört erwähnt, wenn man von der Verwahrlosung unserer „Infrastruktur“ spricht.

Vielleicht erwächst aber jetzt nach den erlebten Verheerungen zumindest dort  – in und aus der Region – wieder die eine oder andere Gestalt, die Beachtung verdient. Denn ich bin schon auch überzeugt, dass wir auch in der Politik noch Potential haben und nicht unbedingt zu resignieren brauchen. Es braucht aber einen Aufbruch und Neuanfang unter anderen Werten, als jene der meisten Volkszertreter gegenwärtig.

***** 

*) Blogger „altmod“ (http://altmod.de/) ist Facharzt und seit vielen Jahren Kolumnist bei conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter antifa, APO/68er, Frankfurter Schule, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Deutschland hat fertig – die Verwahrlosung jeglicher Infrastruktur

  1. Pingback: Kuba 2021: „Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder Tod!“ – website-marketing24dotcom

  2. Pingback: Kuba 2021: „Vaterland und Leben – nicht Vaterland oder Tod!“ – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. Ab min 33:10 im WDR Video. Die Helfer mit Sachspenden sind willkommen. Soso!

    Die Maske darf natürlich in der Doku nicht fehlen.

    Die Ersthelfer „Eltern stehen auf“ werden als Coronaleugner, Nazis und Quedenker verscheucht. Der Landrat gibt klare Kante. Sie werden aus der Schule vertrieben und die Spenden von der Polizei vernichtet.
    https://t.me/bitteltv/8406
    https://t.me/Hochwasserkatastrophe/460
    https://t.me/aerzte/21174
    Noch Fragen liebe Gemeinde zur Politik in Deutschland?

    Gefällt mir

  4. Pingback: Kommunismus, Islam, Militär, Südafrika… Traumschiff-Phantasien ade! Was braut sich da im „schwarzen Kontinent“ zusammen? | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten

  5. Pingback: Kommunismus, Islam, Militär, Südafrika… Traumschiff-Phantasien ade! Was braut sich da im „schwarzen Kontinent“ zusammen? – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  6. Shinobi schreibt:

    Hier noch etwas zur Debatte über die Geimpften und Ungeimpften:

    Gefällt mir

  7. Ostfront schreibt:

    ————————————————————
    Aufstieg und Niedergang der Völker
    ————————————————————

    Im Menschen kommt die Schöpfung zum Bewußtsein ihrer selbst. Sie rührt damit an das Göttliche, denn nur der Geist, der aus dem Selbstbewußtsein entspringt, ergreift im Endlichen das Ewige. Er löst sich von dem Drange der Gegenwart und erblickt in dem unaufhaltsamen Werden des Weltgeschehens das dauernde Gesetz. Dies Ewige ist der göttliche Wesensgrund der Welt, die Offenbarung Gottes in ihr. Wenn Gott die Welt geschaffen hat, um seine Herrlichkeit kundzutun, so schuf er in ihr den Menschen, damit diese Offenbarung erkannt werde. Die Geschichte ist der strenge Weg, den Menschen zum Schauen des Ewigen heranzuzüchten und heranzuziehen.

    ————————————————————

    Auszug aus den Buch: Aufstieg und Niedergang der Völker

    1. Die großen Zeiten der Geschichte. [ Seite 10 ]

    Wenn wir in die Geschichte zurückblicken, so denken wir vor allem an die großen führenden Völker, an ihren wunderbaren Aufstieg und an die Gipfelzeiten ihres Lebens, die allerdings oft rasch verfielen, aber trotzdem eine gewaltige, lang andauernde Wirkung ausübten. Man möchte geradezu sagen, daß alle Geschichte nur Vorbereitung und Auswirkung solcher hohen Zeiten ist, denn alles, was sie an Gehalt besitzt, wurde in diesen geschaffen. Es scheint sich hier in kurzer Zeit und auf engem Raum eine ungeheure Kraft zusammenzudrängen, die in großen Schöpfungen von sich Kunde gibt, Schöpfungen des Staates, der Kunst, der Weisheit, die dann auf Jahrhunderte und Jahrtausende das Antlitz der Menschheit prägen.

    Denken wir etwa an Athen und Rom. ( Die Beispiele sollen meistens aus dem Altertum genommen werden, weil damals die Verhältnisse noch einfacher lagen und man den Gesamtverlauf übersieht. ) Es sei nicht alles angeführt, was Athen in den knapp drei Menschenaltern von den Perserkriegen bis zum Ende des peloponnesischen Krieges an Werken des Geistes geschaffen, eine Stadt, die zur Zeit ihrer höchsten Blüte unter Perikles eben so viele Einwohner hatte, wie heute Aachen, Kassel oder Augsburg ( nach einer anderen Schätzung vielleicht nur wie Bielefeld, Münster, Lübeck ). Nur an das Drama sei erinnert, das für die ganze Weltliteratur maßgebend blieb. In dieser kurzen Spanne Zeit traten Aischylos, Sophokles, Euripedes und Aristophanes auf. Um ihnen vier gleichwertige Namen entgegenzustellen, muß man beinahe die ganze übrige Weltliteratur zusammennehmen. Geschaffen haben diese vier Männer nach der Überlieferung etwa 340 Dramen, erhalten sind davon 44, und von diesen 44 ist jedes sozusagen weltberühmt.
    […]

    Weiter lesen ( bei Interesse ) sehr geehrte Leser können sie hier: ↓

    Aufstieg und Niedergang der Völker ( PDF ) ↓
    https://archive.org/details/WundtMaxAufstiegUndNiedergangDerVlker194040Doppels.ScanFraktur/mode/2up

    Siehe auch: Über die jetzige geistige Sündflut. ↓
    https://conservo.wordpress.com/2021/07/26/deutschland-hat-fertig-die-verwahrlosung-jeglicher-infrastruktur/#comment-94721

    Gefällt mir

  8. Heidi Walter schreibt:

    Jouwatch hat dieses veröffentlicht und seitdem kann ich den Server nicht mehr erreichen. Interessant, oder “ Offener Brief an Merkel aus der Schweiz: „KANZLERIN DER LÜGE“
    von Peter Ausschuss“.

    Gefällt mir

    • conservo schreibt:

      Jouwatch zieht gerade um 🙂

      Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Hm, ich kann die Seite ohne Schwierigkeiten erreichen Hier ist der Artikel:
      Der Vollständigkeit halber hier ungekürzt –
      Offener Brief an Merkel aus der Schweiz: „KANZLERIN DER LÜGE“

      Dieser offene, sehr persönliche Brief wurde aus der Schweiz verschickt. Er steckt voller Wut und Traurigkeit. Zeichen dieser schlimmen Zeit.

      Grüezi – Angela Merkel – aus der freiheitlichen Schweiz,

      normal sprechen die Leute Sie mit „Sehr geehrte…“ an. Das muss ich mir verkneifen, denn „ehren“ kann ich Sie nicht, da würde mein Herz zerspringen! Den Offenen Brief hier, den ich zusätzlich ins Netz stellen werde, sollten Ihre Berater/Handlanger genau lesen und an Sie weiterleiten. Wir kennen es ja: Von Ihnen prallt jede Kritik ab, aber vielleicht ist Ihr derzeitiger Urlaub genau das Richtige, einmal die Seele baumeln zu lassen, wenn Sie überhaupt so etwas kennen…? Oder diese in sich spüren? Erneut haben Sie eine widerliche Privat-PR-Show in Bayreuth abgezogen, Ihr stummer Mann war dabei, der auf mich seit Jahren den Eindruck macht, dass er Angst vor Ihnen hat.

      Von Gastautor Günter Dringenberg
      Nun – Angst haben mit Sicherheit viele Millionen Menschen in Deutschland – vor Ihnen, vor Ihrer katastrophalen, unsäglichen, ja – bösartigen, arroganten Politik. Ich besonders! Obwohl ich rund 27 Jahre weg aus Deutschland bin, traue mich schon sechs Jahre nicht mehr in dieses Land, weil ich kein Messer im Rücken haben möchte. Unzählige Freunde von mir haben die deutsche Kanzlerin einfach nur satt. Einige haben es wie ich gemacht: Firma verkauft, alles sonst noch dazu und sind regelrecht „geflüchtet“ aus diesem Land! Und ganz entsetzlich: Vor Jahren warfen Sie auf einer Bühne einfach die deutsche Flagge in die Ecke, bekamen Zitteranfälle, wenn die Nationalhymne bei offiziellen Anlässen gespielt wurde. Und Sie wollen „Führerin“ einer Wirtschaftsnation sein, der wichtigsten in Europa? Es muss wohl furchtbar für Sie gewesen sein, denn Sie hätten sich viel lieber die DDR-Hymne gewünscht? Richtig? Seien Sie einmal ehrlich!

      Donald Trump hat Sie genau erkannt, er wusste, warum er Ihnen bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus nicht die Hand geben wollte. Der damalige US-Präsident wollte demonstrieren, dass er sie durchschaut hatte, Ihren Charakter, Ihre Scheinheiligkeit. Die Ehrlichkeit von Trump, mit solchen Leuten wie Sie umzugehen, finde ich großartig. Denn Ehrlichkeit ist genau das Gegenteil von Lüge!!! Man stelle sich vor, der amerikanische Präsident hätte die US-Flagge auf einer Bühne in die Ecke geworfen… Unvorstellbar!!! Oder ein anderer Präsident. Die Menschen auf der ganzen Welt lieben ihr eigenes Land. Und Sie, die deutsche Kanzlerin, schmeißen achtlos die deutsche Nationalflagge in die Ecke? Pfui Teufel! Und Ihre CDU-Knechte lachen und beklatschen das auch noch. Widerlich!

      Sie sind durch und durch eine Sozialistin schlimmster Couleur. Sie haben nichts anderes als Diktatur kennengelernt, das muss man doch einmal deutlich sagen dürfen! Ihre Stasi-Akte ist nie aufgetaucht, die Medien haben es versäumt, nachzurecherchieren… Sie waren clever, haben sie die Akte verschwinden lassen?

      Unbegreiflich erscheint mir, warum die Deutschen trotzdem noch die CDU nach so vielen Jahren wählen wollen. Eine Type wie Laschet kann nun wirklich nicht der Grund sein! Ihr damaliger Chef Honecker war ein seniler „Gartenzwerg“, der zwar böse, engstirnig und kleinkariert war. Sie dagegen waren und sind immer gefährlich gewesen für die deutschen Bürger, das zeigt bis heute Ihre Europa-Politik, haben dazu diese erfolglose Verteidigungsministerin von der Leyen ins EU-Präsidentenamt gehievt, obwohl die nie zur Wahl stand. Anscheinend hat es Ihnen großen Spaß gemacht, wenn Sie Grundgesetze ignorierten, neue widerliche Gesetze mit Ihren Vasallen ausgekungelt haben und das Deutsche Parlament sozusagen aushebeln konnten. Da waren Ihnen die linksradikalen Grünen, diese Öko-Sozialisten, sehr behilflich. Das alles ist schändlich, diktatorisch, da kommen Gefühle wie in Nordkorea auf.

      Sie, die erste deutsche „Führerin“, haben mit dem hart erarbeiteten Steuergeld der Deutschen nur so um sich geworfen, Milliarden ohne Ende überallhin, man kann es nicht glauben, es kostet ja nichts, denkt sich die Diktatorin. Jeder im Land kennt Ihre Fehler, die zig Milliarden kosteten. Flüchtlingskrise: ebenso zig Milliarden und immer weiter die Sozialkassen plündern. Aber Corona ist Ihr Meisterstück. Das ganze Ding ist verlogen von Anfang bis zum bitteren Ende. Und es wird hoffentlich bald herauskommen, wer hinter diesem Welt-Skandal steckt. Vielleicht ist es der unsägliche Psychopath Klaus Schwab mit seiner WEF? Oder Bill Gates mit seinen undurchsichtigen Milliardären, die die Welt impfen wollen und noch mehr Milliarden verdienen wollen? Oder ist es dieser nach Weltmacht strebenden alte Greis George Soros, der linke Organisationen mit viel Geld unterstützt? Soros hat sicher auch seine Finger mit im Spiel, wenn Sie jetzt mit Ihrer Freundin von der Leyen den Ungarn Victor Orban nötigen und in die ungarischen Gesetze eingreifen. Wer weiß, wo das Soros-Geld überall ankommt? Und die Deutschen sollten nie vergessen: Ungarn hat das demokratische Tor zur Freiheit für die Ostdeutschen aufgemacht!

      In bester Stasimanier haben Sie bzw. Ihre unsäglichen Knechte und mit Hilfe von „gekauften Medien“ den Menschen – dem Volk – vorgegaukelt, wie toll es mit Ihrer Politik im Land steht. „Wir schaffen das“ – das geflügelte Merkel-Wort. Und Ihr im Herzen linksextremer „Sklave“, den Sie mit einem kurzen Wisch ohne große Diskussion zum Bundespräsidenten gemacht haben, der nun tatsächlich sagte, dass „es den Deutschen noch nie so gut gegangen ist“… – Boäähh – was ist das alles schäbig!!

      Gewünscht habe ich mir immer die ganzen Jahre, dass die Kollegen von den „gekauften Medien“ Ihnen „den Zahn gezogen“ hätten. Aber die vielen „Alternativen Medien“ sind mit ihrer Millionen-Reichweite ein Glück für die Demokratie. Die Lüge kann nie gewinnen, nur die Wahrheit!

      Als überzeugter Liberaler und früherer FDP-Wähler (jetzt nicht mehr!) bin ich nun seit Jahren raus aus diesem Land, zum Glück. Es führt hier zu weit, alle Straf- und Schandtaten von Ihnen und Ihrer unmenschlichen Clique (bundesweit) aufzuführen. Sie wussten genau, wie Sie Ihre Leute (um nicht zu sagen Ihre alten Freunde von der Stasi) in die Positionen und hohe Ämter gebracht haben, damit Sie dieses Land zugrunde richten können. Vorstellen kann ich mir sehr gut, dass Sie Ihrem kommunistischen Vater (er war Pfarrer – was für ein Hohn!) auf dem Sterbebett versprochen zu haben, dass Sie Deutschland ruinieren, schädigen oder zerstören werden. Ist Ihnen gelungen!

      Geahnt habe ich es früh, als Helmut Kohl die Mitglieder der Ost-CDU in die West-CDU ohne Prüfung aufgenommen hat. Sein größter Fehler! Und der zweite Riesenfehler, der Kohl unterlief, war, dass er Sie in die Regierung aufnahm. Was für ein Irrsinn! Zu der Zeit war ich Unternehmer, Verleger von Fachmagazinen und man hat mich steuerlich buchstäblich auseinandergenommen, ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Ich musste finanziell bluten, bis mir schwindelig wurde.

      Dabei hatte ich im Osten investiert, habe Schulden aufgenommen. Es hat nichts gebracht, als Bürger ist man alleine gelassen worden. Wie die Bürger jetzt bei der Flutkatastrophe. Sie haben eine gnadenlose Lügen-Politik vom ersten Tag an installiert. Wie Sie es aus der DDR gelernt haben! Niemand hat bisher Sie als „Kanzlerin der Lüge“ bezeichnet. Ich mache das und es kommt von ganzem Herzen. Sie tragen die Schuld, dass ich mich im Ausland schäme, Deutscher zu sein. Ich weiß, es geht Ihnen am A… vorbei! Aber daran erkennt ein jeder, wie barbarisch Sie denken…

      Sie haben nie Demokratie, Meinungsfreiheit und persönliche Freiheit begriffen, Sie sind der Auswuchs, die Personifizierung einer schlimmen, menschenfeindlichen Ideologie, dieser kaltblütigen DDR-Geisteshaltung, diesem furchtbaren Sozialismus, wo ostdeutsche Stasi-Grenzbeamte Deutsche an der Grenze abgeknallt haben. Diese Unmenschlichkeit setzen Sie bis zu Ihren letzten Tag fort.

      Es sollte für alle Deutsche ein Segen, ein Glückstag, sein, wenn Sie verschwinden. Jede Ritze aus der deutschen Politik ist unter Ihrer Führung aus dem Ruder gelaufen, Sie mussten das Land ja in den Ruin treiben. Jetzt ist es bald geschafft, gehen Sie freiwillig…? Hoffentlich!
      In Erwartung, dass Ihre Kanzlerschaft aufgearbeitet wird, vor Gericht und vor einem unabhängigen Richtergremium. Wie dann das Urteil aussehen mag, kann sich jeder selber ausrechnen…
      Meine Lebensphilosophie zum Schluss: FREIHEIT STEHT ÜBER ALLEM. Das werden Sie, Angela Merkel, wohl nie begreifen!
      Günter Dringenberg ist Journalist, Ex-Verleger/Chefredakteur von Kinomagazinen, Autor.

      https://journalistenwatch.com/2021/07/27/offener-brief-merkel-2/

      Gefällt mir

  9. text030 schreibt:

    Wenn man eines anerkennen muss. Die Verwahrlosung ist konsequent.

    Gefällt mir

    • Spatz schreibt:

      Die geplante Verwahrlosung wird deshalb so perfekt ausgelebt, weil die Politiker/innen sich nicht mehr für ihre Städte interessieren, in denen sie selber unter Umständen wohnen.
      Die Politiker/innen interessieren sich nicht mehr oder höhstens nur marginal fürs „Fußvolk“, was mit ihnen in den von ihnen regierten Städten, Landkreisen, Bundesländern wohnt.
      Dieses Desinteresse der oberen Polit-Chargen wirkt bis zum Fußvolk abwarts.
      Wenn mal sich die „hohe“ Politik zu Fußvolk herablässt, dann mittels Nudging oder sinn-entleerten Smalltalks.

      Gefällt mir

      • Heidi Walter schreibt:

        Bild-Titel (der Rest natürlich hinter der Bezahlschranke) „Die vierte Welle hat begonnen!“ Riesen-Zoff um geheimes Panik-Papier des RKI
        Wieler-Behörde will Lockdown statt Freiheit“ Der Tierarzt kann mir vielleicht etwas über die Krankheit meiner Katze erzählen, aber sonst auch nichts. Die benehmen sich wieder wie vor 80 Jahren, da waren sie auch untertänige Diener.

        Gefällt mir

        • Spatz schreibt:

          Sorry, die Leute, wie Wieler, die diese neumodischen Wellenreiter sind, haben ein massives persönliches Problem. Nämlich, dass sie mit anderen Leuten nicht umgehen können und auch nicht wollen.
          Wieler, Merkel, Gates gehörten in der Forensik (langer Aufenthalt dort) und in der Forensik jeden Tag auf die Couch des Anstalts-Psychiaters.
          Wer so rumkräht, wie Wieler oder Klabauterbach (wo ist diese personifizierte „Heulboje“ aktuell abgeblieben?), hat massive eigene Probleme, die er hinter seiner verpfuschten Karriere verbirgt und nun treten ihre kleinkarierten Animositäten, die die beiden Herren gegen fröhliche gesunde Menschen haben, zutage und lassen sich nicht mehr zurückdrängen. Die beiden genannten Herren haben sich eben bisher zeitlebens wohl gedacht, dass sich persönlich erlittene psychische Verletzungen unter Einsatz von Lüge, dem Erzeugen von Fehl-Alarmen, dem Bauen der Karrieren auf Sand usw. vertuschen lassen. Da sind die beiden genannten Herren auf dem Holzweg!
          Wieler und Klabauterbach gehören ihrer Posten und Ämter sofort ersatzlos enthoben.

          Gefällt mir

        • Spatz schreibt:

          Zum Thema „Vierte Welle“, in Herausgeberschaft von Wieler, Gates, Soros, Merkel et.al.:
          Herrlich, wo sich Kritik veröffentlichen lässt.
          Ich suche im Online-Wörterbuch nach dem Wort „Krise“ in Verbindung mit dem Wort „Ankündigung“ bei leo.org.
          Da ist das Folgende veröffentlicht:
          „Le virus n’est pas aussi dangereux qu’on a voulu le dire, loin de là !
          Das Virus ist bei weitem nicht so gefährlich wie angekündigt.“
          Siehe https://dict.leo.org/franz%C3%B6sisch-deutsch/angek%C3%BCndigt
          Genial, wo sich alles Kritik anbringen lässt. 🙂 Mal sehen, wie lange sich der Satz mit seiner Übersetzung in dem Wörterbuch hält, bevor der aus dem Wörterbuch gelöscht wird.

          Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          +++ RKI-STRATEGIEPAPIER FÜR HERBST-WINTER 21’22 +++
          25. Juli 2021 dieter Aufklärung, Betrugssystem, Gesetze, Menschenrecht, Politik, Zukunft
          Uns steht ein dunkler Winter bevor!
          Video: https://www.bitchute.com/video/qpV9pt0jIeeK/

          (seite: h ttps://krisenfrei.com/rki-strategiepapier-fuer-herbst-winter-2122/)

          Das ‚RKI‘ – Panikpapier (Lockdown‘) ist hier zu finden:
          h ttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Downloads/Vorbereitung-Herbst-Winter.pdf?__blob=publicationFile

          h ttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Downloads/Vorbereitung-Herbst-Winter.html

          Gefällt mir

        • Heidi Walter schreibt:

          Danke, Shinobi. Sehr interessant zu lesen. Wir sind fast am Triumph der Volksverblödung angekommen, wenn wir nicht schnellstens erwachen und dem einen Riegel vorschieben.

          Gefällt mir

        • Spatz schreibt:

          @ ceterum_censeo

          ceterum_censeo schreibt 27. Juli 2021 um 19:57:
          Die vom Staat haben echt einen an der Waffel. Auch wenn diese „Impf“jäger an meiner Haustür stehen, werde ich die freundlich, aber bestimmt, anweisen, augenblicklich das Wohnhaus zu verlassen – auf Nimmerwiedersehen. Und ein Näherungsverbot via Strafanzeige bei der örtlichen Polizei erwirken. Sowas könnte jeder machen. Prophylaktisch das zu machen, geht leider nicht, da man den Namen des betreffenden Ruhestörers kennen muss und dessen Kontaktdaten. Wenn dann einer vor der Tür stehen sollte, so lasse ich mir in Ruhe seine Visitenkarte geben. Und gut ist es.

          Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          Aber nicht doch:
          Weil Christian Drosten, Lothar Wieler und Gerd Sutter so super mutig und toll im Kampf gegen Corona gefightet haben, hat ihnen die Tierärztliche Hochschule Hannover (Tiho) Lametta um den Coronahals gehängt und mit Ehrendoktortiteln nur so um sich geschmissen.

          „Professor Dr. Christian Drosten, Professor Dr. Gerd Sutter und Professor Dr. Lothar H. Wieler haben sich in ihrem bisherigen Wirken und ganz besonders während der Corona-Pandemie um die ganzheitliche wissenschaftliche Betrachtung der Gesundheit von Menschen und Tieren verdient gemacht“.
          https://journalistenwatch.com/2021/07/28/und-lametta-ehrendoktortitel/

          Gefällt mir

        • Heidi Walter schreibt:

          Entschuldige, cc, habe mich für Deinen superguten Beitrag aus Versehen bei Shinobi bedankt. Dieses Gleichnis von Socrates ist heute präsenter denn je https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlengleichnis
          Kennst Du dieses Video? https://politikstube.com/in-deutschland-totgeschwiegen-verbrechen-an-deutschen-nach-kriegsende/

          Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          Danke Heidi,
          inzwischen gerät das Knebel Papier wohl langsam In die öffentliche Wahrnehmung; zumindest wurde das heute bei ‚Servus TV‘ deutlich thematisiert.

          Die BunTesReGIERung wiegelt natürlich wie immer ab; Tante Spahn.ferkel hat angeblich einem neuerlichen ‚Lockdown eine klare Absage erteilt, aber …

          wir erinnern uns doch sicher alle noch an die geflügelten Worte vom letzten Herbst … ‚Mit dem, was wir heute wissen, wird es keinen weiteren Löckdown geben‘ … und was kam dann?
          Das Geschwätz ist so wenig wert wie ein vor die Tür gesch .. setzter Haufen!

          Interessanterweise befinden sich in GB die (‚Inzidenz‘-)Zahlen im freien Fall, obwohl dort seit einer Woche sämtliche Beschränkungen aufgehoben sind …..

          Gefällt mir

        • ceterum_censeo schreibt:

          Wer hätte DAS gedacht? – Varwahrlosung, wohin man schaut!
          So viele sexuelle Übergriffe gibt es durch Personen mit Migrationshintergrund

          Nach dem sexuellen Übergriff im ostfriesischen Leer kommen weitere schrecklich Details ans Licht.
          BILD erfuhr: Die junge Frau, die in der Nacht zu Samstag von drei Männern mutmaßlich brutal geschlagen und vergewaltigt wurde, ist gerade einmal 16 Jahre alt.
          Die drei Tatverdächtigen, zwei Syrer und ein Iraker im Alter von 18, 20 und 21 Jahren, waren nach der Tat am Samstagmorgen festgenommen, zwischenzeitlich aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Erst am Dienstagabend wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

          Bei BILD Live kommentiert der Verleger und Publizist Wolfram Weimer die in den letzten Jahren gestiegenen Zahlen von sexuellen Übergriffen durch Personen mit Migrationshintergrund. Das Problem sei größer, als öffentlich darüber geredet werde.

          https://politikstube.com/so-viele-sexuelle-uebergriffe-gibt-es-durch-personen-mit-migrationshintergrund/

          Gefällt mir

  10. Ex CDU Wähler schreibt:

    Die Verwahrlosung begann mit der SPD Grünen Bundesregierung, wo die Gewerkschaften gezielt für die Konzernübernahme jegliche Real- und Lohnwirtschaft für Arbeitnehmer ausgekurbelt haben und mit unsinnigen Arbeitsgesetzen Unternehmer und Arbeitgeber des Mittelstandes so geknebelt haben, das selbst Arbeitsmuffel in bestimmten Branchen weiter bezahlt werden müssen.

    Den Job der ARGE haben inzwischen Leih- und Zeitarbeitsfirmen übernommen, um künstlich zu vertuschen, das die Arbeitslosenquote in der Realwirtschaft zig mal höher ist, 2012 schätzte ich mit meiner Freundin 10 Millionen Arbeitslose, um aus Arbeitnehmern Billiglohnsklaven zu machen, wo nicht die Unternehmen, sondern diese dubiosen Firmen der Arbeitsvermittlung ein Teil des Gehaltes/Lohn für ihre Mitarbeiter einstreichen. Das Dienstleistungsland in Fahrt, wo künstlich geschaffene Jobs an der Realwirtschaft vorbei mit bezahlt werden.

    Gefällt mir

    • ceterum_censeo schreibt:

      Ja – sehe ich auch so, mit einer ReGIERung in der ein
      Steinewerfer Außenminister werden konnte, das bisherige Staatsangehörigkeitsprinzip (‚ius sanguinis‘) gekippt und auf den Kopf gestellt wurde (massive Einbürgerung von Türken u.a., ‚Doppelpaß‘), usw.

      Aber mit MerKILL’SS Machtübernahme hat die ganze Verwahrlosung dann so richtig Fahrt aufgenommen.
      Es war, wie wir heute (und manche schon lange!) sehen, von vornherein MerKILL’SS Ziel Deutschland zu zerstören – als in der Wolle gefärbte ERZKOMMUNISTIN!

      Gefällt mir

  11. luisman schreibt:

    Der PCR Test hat auch fertig, denn die CDC (US Behoerde) hat festgestellt, dass der Test zwischen der Grippe (Influenza) und COVID nicht unterscheiden kann. Bis Ende Dezember duerfen die Labore uns noch weiter betruegen, dann ist Schluss.
    https://www.cdc.gov/csels/dls/locs/2021/07-21-2021-lab-alert-Changes_CDC_RT-PCR_SARS-CoV-2_Testing_1.html

    Leider schlagen sie vor, einen modifizierten PCR Test zu verwenden, der mit aehnlichen Fehlerquoten und falsch Positiven-Rate, zw. Grippe und dem Wuhan-Virus unterscheidet. Auf jeden Fall waren die ganzen Panikmachdaten auf Basis der bisherigen PCR-Test grob falsch. Selbstdenker haben sich ja schon gefragt wo die Grippe hin verschwunden sei.

    Also freut euch, die Grippe darf endlich wieder kommen und die Inflatulenzien werden auf unter 5 einbrechen.

    Gefällt mir

  12. Stefan Matun schreibt:

    Hat dies auf stefanmatunblog rebloggt.

    Gefällt mir

  13. Semenchkare schreibt:

    Eklatantes Fehlversagen bei Flutkatastrophe! Statement von Dr. Curio zur Innenausschuß-Sondersitzung

    ca 6 min.

    ..!!

    Gefällt mir

  14. Jim schreibt:

    Wenn man Verbrecher als Idole ansieht (George Floyd) und ihnen Denkmäler baut,
    Menschen mit keinem Verständnis für unsere Kultur zu Hunderttausenden importiert,
    Moral und Sitte als etwas schlechtes darstellt,
    das Schlechteste des Schlechten als Ideal darstellt,
    dann muss man sich nicht wundern, dass jeder Autobahnparkplatz vermüllt ist,
    Parks in den Städten voller Müll sind,
    oder Bahnhofsunterführungen so aussehen wie oben auf dem Bild.

    Wird Zeit, dass wieder das Natürliche, das Schöne, die Ordnung, etc. in den Vordergrund gerückt werden und sich die Menschen daran orientieren.

    Gefällt 1 Person

  15. Semenchkare schreibt:

    Bananenrepublik Deutschland: Regierende lassen unser Land verkommen! – Weidels Konter – Ausgabe 1

    ca 4 min.

    Gefällt 1 Person

  16. Bill Miller schreibt:

    „Parteienfinanzierung von 190 Millionen“
    Nicht gerechnet die Parteienstiftungen und die ganzen anderen „Stiftungen“ die vom Staat finanziert werden und die Summen die von diversen Ministerien für „Forschung“ an „Institute“ gehen in denen wiederum Parteisoldaten hocken.

    Gefällt 1 Person

  17. Ingrid schreibt:

    Wenn Schwachmaten Länder regieren, dann kommt nur Verderben dabei raus.

    Die Flutopfer sind ja nur Deutsche, was solls, irgendjemand wird ihnen wenigstens ein Dach übern Kopf geben.
    Gleichzeitig kommen Ankündigungen Haufenweise sogenannte Flüchtlinge aufzunehmen, mit Mirgrationspakten die einen das gruseln lehren.
    Selbst Indien und dahinter macht sich schon auf den Weg, Afrika wird gleich abgeholt und der nahe Osten macht sich schon lange bei uns breit.

    Deutschland ist marode und es wird zum Kalkutta und die die das angerichtet haben und sich die Taschen voll stopfen, oft auch noch an der Steuer vorbei, die werden dann weg sein und unser laputtes Land wird zum Entwicklungsland der unterschiedlichsten Kulturen. Dies ist alles so gewollt, weil der Hass auf uns fleißige Deutsche unendlich sein muss, weil das ganze Heer von Deutschen die da schon mitmachen und die, die es betrifft noch immer unter der Maske verborgen im Tiefschlaf liegen und noch immer nicht aufwachen.

    Jetzt sind es nur Brücken die einstürzen, aber was ist, wenn dir dein eigenes Haus nicht mehr gehört?
    Auch diese Flutkatastrophe wirft in mir Fragen auf, hatte man da nicht auch schon die Finger drin, denn es laufen ja schon versuche das Wetter zu ändern, ja sogar am Jetstream doktert man schon herum und dann die ganzen fehlenden Warnungen.

    Die Perversität hat Einzug gehalten und macht sich ungeniert immer breiter, ja man hat den Eindruck, dass es keine Moral mehr gibt.
    Man nimmt ungeniert Doktorwürden an, zeigt sich in übler Klamotte in Bayreuth und lacht fröhlich in die Kamera, wärend dieses Land ums Überleben, sein IIRecht und seine Freiheit kämpft.

    Gefällt 3 Personen

    • Heidi Walter schreibt:

      Ingrid, Deutschland wird nicht zu Kalkutta, Deutschland ist es schon und übertrifft Kalkutta fast schon bei Weitem. Das schreibt Bild Online heute Morgen: Zitat „„Von einer großflächigen Hochwasserlage mit länderübergreifendem Koordinierungsbedarf durch den Bund wird derzeit nicht ausgegangen.“ Mehr noch: Es sei nicht mit einem „bevölkerungsschutzrelevanten Schadensereignis“ zu rechnen.“ Ich gehe also davon aus, dass sie die Menschen vorsätzlich in ihr Unglück laufen lassen haben, denn es wurde schon mindestens 4 Tage vorher vor dieser Wetterlage gewarnt.

      Gefällt 1 Person

      • Ingrid schreibt:

        Ja das ist richtig Heidi, es sieht alles nach Absicht aus.
        Weg mit dem deutschen Pack, die wollen doch nur fleißig arbeiten.
        Wir brauchen eine Menge Faulenzer, damit der Abgang schneller geht

        Gefällt 1 Person

  18. luisman schreibt:

    Bisher ist noch jede Hochkultur untergegangen. Manche buddeln in den Ruinen vergangener Hochkulturen tausende von Jahren danach herum und wundern sich und spekulieren, was denn damals geschehen sein muss. Diese Generation und mindestens die naechsten zwei koennen dem Zerfall live und in Farbe zusehen, ihn dokumentieren, und vielleicht gibt es in 1.000 Jahren jemanden, der sich darueber genauso wundert, wie wir uns ueber zerfallene Aquaedukte wundern. So wie wir immer noch nicht wissen, warum die Pyramiden gebaut wurden, werden Leute in 1.000 Jahren nicht nachvollziehen koennen, warum wir Hochschulen fuer Oekonomie, Soziologie oder Genderwissenschaften gebaut haben. Und sie werden auf unseren Muelldeponien buddeln, und die Reste von Windspargeln und Sonnenkollektoren finden, und sich darueber amuesieren, wie primitiv diese Technologie war. Und nachdem sie sich genug amuesiert haben, wird die Hochkultur in 1.000 Jahren auch wieder untergehen.

    Gefällt 1 Person

    • kurz oder lang schreibt:

      Die Hochkulturen sind jedoch untergegangen, weil es wenige Menschen gab, die die Hochkulturen zerstörten und die meisten Menschen schauten dem Treiben der Zerstörer zu oder schlossen sich den Zerstörern an.

      Gefällt 1 Person

  19. luisman schreibt:

    Hat dies auf Nicht-Linke Blogs rebloggt.

    Gefällt mir

  20. Semenchkare schreibt:

    Woanders fliegt man ins Weltall, baut effziente Energieerzeugung, sieht zu, das das Staatsvolk ihre Identität behält (Osteuropa) Und Deutschland wird zum Slum mit immer mehr Moscheen!

    Passt nicht ganz,aber:
    **************************
    Atomkraft Sicher, klein und billig – China baut den ersten Thorium-Reaktor

    Er ist nicht größer als ein Badezimmer. In China wird ein Thorium-Reaktor in Betrieb genommen. 2030 soll es zur Serienproduktion kommen – die Mini-Reaktoren versprechen CO2-freien Strom ohne die Gefahr eines Gaus.

    Deutschland steigt aus der Kernkraft aus, andere Länder setzen große Hoffnungen in die CO2-freie Methode, Energie zu erzeugen. Neben dem Bau von Kraftwerken, die letztlich verbesserte Versionen alter Designs sind, wird an Zukunftslösungen wie der Kernfusion gearbeitet. …

    mehr hier:

    https://www.stern.de/digital/technik/sicher–klein-und-billig—china-baut-den-ersten-thorium-reaktor–30632008.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

    Gefällt 3 Personen

  21. Ostfront schreibt:

    Flutkatastrophe
    Helfer werden nicht hineingelassen
    Zustände wie im Krieg
    Trotzdem großer Zusammenhalt [ gekürzt ]
    ————————————————————
    Schauet und trauet aber nun außer Mir Niemandem. Das spricht zu euch, der euch erschaffen, erlöst und geheiligt hat durch Sein Wort und durch Seinen Geist.
    ————————————————————

    Über die jetzige geistige Sündflut.

    Über die Erde geht nun eine geistige Sündflut, wie einst vor 4000 Erdjahren zu den Zeiten Noahs eine materielle gegangen ist. Jene tötete das Fleisch, und diese aber tötet beides, d. i. Seele und Leib. Die Seele tötet diese Flut durch den Geist der Herrschsucht, der nun, wie einst die Wasserwogen zum Teil aus dem Erdinnern und zum Teil aus der Luft, d.h. aus deren bösen Geistern sich ergießet, und die Seelen, die er leicht überflutet, mit der Herrschsucht verdirbt.
    [ … ]

    Auszug aus: FESTGARTEN — unser Betrachtungsbuch [ Seite 101 im PDF ] ↓

    Klicke, um auf festgarten.pdf zuzugreifen

    siehe auch:
    https://conservo.wordpress.com/2021/07/11/eine-ganz-einfache-covid-19-frage-2/#comment-94166

    Gefällt 2 Personen

  22. ceterum_censeo schreibt:

    …. und die grünlinksver … te Tussi namens Brrrrrr. (itta?) Haß<elmann (klingt irgendwie nach 'HAß', nicht wahr,) hat natürlich auch lt. Zeitung sogleich den Schuldigen parat: 'Klimawandel, Klimawandel, und nochmal Klimawandel …

    Was anderes fällt den geistig GRÜN(VER)SPANTEN 😰 😱 auch nicht ein …..

    Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Die von altmod beschriebene Verwahrlosung Deutschlands hat natürlich ihren Grund, und zwar begann sie in den Köpfen, der Politverbrecherkaste zunächst:
      Kein Wunder angesichts altmods völlig richtiger Charakterisierung einiger Personen (von vielen:
      ‚ Merkel als Vorbild? Eine durch – wie auch immer – obskure Kräfte aus dem real existierenden Sozialismus ins wichtigste Staatsamt hochgespülte Staatszerstörerin. Die nichts gestaltete, sondern durch kalkuliertes Laissez-Faire und opportunistisches Taktieren Deutschland nach innen und außen zugrunde richtete.‘

      ‚ ….. der opportunistische Innenminister Seehofer oder die erbärmliche und stinkfaule Digitalisierungs- “Staats-Ministerin“ Dorothee Bär (vulgo ‚Latex – Tussi‘ genannt, cc.) oder der lasche Laschet (für sein Bundesland) ….‘

      Wie konnte Deutschlands Weg mit solchen VolksZertretern und -zerstörern irgendwo anders hin führen als in den Abgrund?

      Gefällt 1 Person

  23. zdago schreibt:

    @Natürlich muss aufgearbeitet werden,
    ein großes Wort gelassen ausgesprochen – aber aus meiner Sicht können sie eine „Aufarbeitung“, die nicht den Bundestag, die Landtage und Gerichte, die die ganze Entwicklung juristisch gedeckt haben, mittels Handschellen leerräumt, auch gleich in der Pfeife rauchen.
    Wenn die Verursacher und Lenker nicht umfassend zur Rechenschaft gezogen werden, sondern sich mit einer Entschuldigung zurückziehen können, ist das gar nichts und wird nur die nächsten Pfeifen in die Ämter führen.
    Sie haben eine einzige Entschuldigung : es ist bekannt, was für Gestalten das sind, und angeblich wurden sie trotzdem gewählt – und wenn sie nicht umfassenden Betrug durch die Medien mittels parteilicher Berichterstattung als Argument bringen, ist letztlich der Wähler selbst dafür verantwortlich, was in den Ämtern und Parteispitzen sitzt !
    Warum bsp. konnte die Fr. Dr. Merkel nach der Nummer von Asse trotzdem zum Kanzler (weibl.) gewählt werden? Wer trägt die Schuld ? Die Parteipolitiker, die es hätten wissen müssen und sie trotzdem aufgestellt haben, oder die Wähler, die es nicht notwendigerweise wissen konnten ?

    Gefällt 1 Person

  24. Heidi Walter schreibt:

    Die haben mehr Dreck am Stecken als sie jemals zugeben würden und deshalb wird die Verschleierungstaktik optimiert, sogar gegen bestehende Gesetze https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90512888/laender-ruecken-studie-zu-corona-an-schulen-nicht-raus.html

    Gefällt 1 Person

  25. Danke altmod für deine Bestandsaufnahme.
    Es braucht aber einen Aufbruch und Neuanfang unter anderen Werten, als jene der meisten Volkszertreter gegenwärtig.
    Wo ist der Neuanfang zu verorten, frage ich mich seit langen. Politiker rausschmeißen oder sonst irgendwie zu rebellieren, scheint mir nicht zielführend. Der „Neuanfang“ kann m. E. nur in der kleinzelligen Familie mit christlichen Werten und den natürlichen Entwicklungschancen der Kinder von Geburt an verwirklicht werden. Alles andere führt in Tyrannei.
    Das ist die schwierigste Aufgabe die jemals an die Menschheit gestellt wurde. Ich fürchte, sie geht nur über den Weg der Katastrophe. Zwei bis drei Generationen wird es dauern bis der Mensch kapiert daß es nur einen Weg gibt. Den der freiwilligen selbstbewußten Entwicklung der Kinder. Sie brauchen keine Führung, sondern nur eine Begleitung in ihrer Entwicklung. https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2021/07/24/schule-in-den-abgrund/#more-3179

    Gefällt 1 Person

  26. berlinixx schreibt:

    Die Verwahrlosung, die an den Wänden der Fußgängerunterführung im Bild zu sehen ist, ist sicherlich nicht vom „Staat“ gemacht worden, sondern von vielleicht unbekannt gebliebenen Menschen.
    Der Staat und seine Beamten lassen die öffentlichen Räume anderweitig verwahrlosen.
    Die Verwahrlosung beginnt bereits in den Köpfen der Abgeordneten (die zwar für die Wählerschaft da sein sollten, aber immer mehr Staatsräson zeigen), die sich dafür hergeben, asoziale Gesetze, wie die im Zuge der Coronisierung der Gesellschaft und anderswo auf der Welt.

    Heute habe ich auf einer anderen Internet-Seite eine Mitteilung gelesen, Billy the killer-Gates lasse in Ghana „Impf“stoff ver“impfen“, der den „Impf“status der Ge“impften“ sichtbar mache, wird mir ganz übel.

    Zuerst muss dieser Verbrecher Gates augenblicklich gestoppt werden. Die korrupten Regierungen, die dem Gates den roten Teppich ausrollen, müssen ebenfalls davongejagt werden.
    Solange die Bevölkerungen vor Ort das nicht begreifen, kann die Hoffnung nur gering sein, gegen solche Verbrecher, wie Gates, zu obsiegen.

    Genauso müssten die NGOs (Caritas et.al.), die von Deutschland aus zum Beispiel in Ghana „tätig“ sind, überprüft werden, ob und inwieweit sie dem Gates den roten Teppich mit ausrollen und die Ausrottung der zum Beispiel Ghananer/innen mittels Giftinjektion (als „Impfung“ getarnt) mit betreiben, d.h. das Geschäft des Gates mit betreiben.

    Was wir hier in Deutschland verhindern wollen, muss auch auf das Ausland zutreffen.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.