Bengalo-Anschlag in Konstanz | RA Markus Haintz

(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt

Vorlektüre: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/querdenken-anwalt-markus-haintz-fundamentale-rechte-muessen-nicht-immer-erst-eingeklagt-werden-a3334654.html

—–

Sehr geehrte Damen und Herren Verantwortliche für Recht und Ordnung,

nur ungerne kümmere ich mich um Details, wie es dieses Video https://www.youtube.com/watch?v=Is3TnGKV6Xs mit Rechtsanwalt Markus Haintz eigentlich fordert.

Mir geht es mehr um Grundsätze, nämlich um die Frage, wie diese für heute typische Entwicklung der letzten Jahre überhaupt zustande kam und warum Politik, Justiz und Polizei inzwischen so viel an Respekt verloren. Nur wenn diese Frage ernsthaft und vor allem offen diskutiert wird, kann es zur Besserung kommen.

Dabei spielen die öffentlich-rechtlichen Sender eine wichtige Rolle. Sie verkünden bei jeder sich bietenden Gelegenheit vollmundig, man werde nun (?) noch härter gegen den „Rechtsextremismus“ vorgehen, da Polizei und Militär angeblich bis hin zum Militärischen Abschirmdienst (MAD) von Rechtsextremisten infiltriert seien, doch dadurch wird es immer schlimmer. Sicherlich erzähle ich Ihnen nichts Neues, wenn ich sage, dass es der Linksextremismus ist, der das Erstarken von rechts und hier insbesondere den Antisemitismus geradezu heraufbeschwor.

Wie muss sich ein Polizist fühlen, wenn er von Demonstranten getreten und bespuckt wird, oder wenn oder ein Kriminalbeamter einen Vorgang bearbeitet und dabei Skandale aufdeckt, wofür man ihm dann in Windeseile einen Maulkorb verpasst (s. Beispiel Dr. Hans-Georg Maaßen), nur weil die Politik nicht von Ihrer Linie abweichen will und die Öffentlichkeit fürchtet.

Wie konnte es beispielsweise sein, dass der Vorfall rundum die Kölner Silvesternacht 2015/16 erst nach 3 oder 4 Tagen an die Öffentlichkeit gelangte, wo es doch weit mehr als 1000 Straftaten und sexuelle Belästigungen dt. Frauen gab? Für mich ist offensichtlich, dass die Politik ihre Hände im Spiel hatte, was für den früheren NRW- Innenminister Ralf Jäger dann erst nach langem Tauziehen zurecht zum Verhängnis wurde https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/afd-fordert-ruecktritt-von-innenminister-jaeger/ .

Bitte sorgen Sie dafür, dass Justiz und Polizei wieder unabhängig werden und Straftäter überführt und – egal ob von rechts oder links – nach gleichen Maßstäben und Gesetzen konsequent bestraft werden.

Wen wundert ein Wiedererstarken von Antisemitismus, wenn ein Land in so kurzer Zeit ohne jegliche Beteiligung seiner Bürger und ohne Not Millionen Muslime nach Deutschland und Europa ruft, die – und das weiß jedes Kind – eine tiefe judenfeindliche Einstellung mitbringen und diese unter den Augen unserer Parlamentarier und Politiker hier weiterpflegen und Hass schüren?

Das alles wäre nicht nötig gewesen, hätte die Bundesregierung in Berlin und mit ihr die Kanzlerin, die dies alles initiierte und somit verschuldet, unsere Familien mit nur ein paar wenigen Milliarden Euro mehr geschützt und gefördert, wie es Artikel 6 unseres Grundgesetzes auch fordert. Dahinter steckt eine Ideologie, wie wir sie bis zum Mauerfall in Deutschland nicht kannten. Weder ich noch eins unserer Kinder hätte je einen Stein in Richtung eines Menschen geworfen. Dagegen hievt Berlin sogar Steinewerfer in politische Ämter. Ja, es macht sogar Wahlen rückgängig und kontrolliert (zensiert) die Meinung seiner Bürger und Beamten.

Zur Stunde wird das seit Jahren von Anhängern der linken Extremistenszene besetzte Haus Liebig 34 von der Berliner Polizei geräumt. Wieso hatte man das nicht früher getan? Das ist linke Politik par excellence.

Auch wenn Sie all das schon wissen, so sollten Sie es immer und immer wieder zu hören bekommen. Deutschland ist nicht mehr das, was es einmal war. Sie haben es „geschafft“!

Mit freundlichen Grüßen,

Klaus Hildebrandt (Rheinland-Pfalz)

www.conservo.wordpress.com    9.10.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, Antisemitismus, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bengalo-Anschlag in Konstanz | RA Markus Haintz

  1. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Völlig richtig!
    Aber: WAS TUN ??

    Liken

  2. ebetz@freenet.de schreibt:

    Ja, was tun?
    Ich hätte hier ein paar Beispiele: GEZ aussetzen, keine Gebühren für Unterstützer, die für euch zuständigen Abgeordneten, egal ob LT oder BT nerven mit Eingaben und Beschwerden, bei der nächsten Wahl genau überlegen was oder wenn man wählt.

    Liken

  3. Ingrid schreibt:

    ,,Deutschland ist nicht mehr das, was es einmal war“? Wie wahr!!

    Deutschland wird sich verändern und ich freue mich drauf. Von sehr dummen Politikschranzen ausgesprochene Sätze, die noch nicht mal im Ansatz die Zustände in unserem Land anzeigen.
    Unser Land, einst in der Welt im vorderen Bereich in jeder Beziehung.

    Gute Politiker, gute Wirtschaft, gute Produkte in alle Welt, ein fleißiges Volk, welches unser Land Jahr für Jahr ein Stückchen vorwärts gebracht hat, seit der Zerstörung des Krieges.

    Das scheint nun alles nicht mehr zu stimmen und unser Land befindet sich im freien Fall.
    Mit einem immer größeren Sozialstaat, der immer mehr Fremde hereinlässt und jeden in alle System herein lässt, ohne das er einen Pfennig eingezahlt hat.
    So schlimm wie Deutschland treibt es kein Land der Welt und das nutzt die ganze Welt inzwischen auch aus und das ohne ein Dankeschön!!!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.