Stürzenberger im Dialog – Hass und Hetze von Links

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Stecher

Herzlich möchte ich zu einer öffentlicher Veranstaltung der Bürgerbewegung Pax Europa BPE mit Michael Stürzenberger einladen. Am 16.10. ab 12.00 Uhr in Bruchsal am Marktplatz, wo selbst die Bürgermeisterin zur Gegendemo aufgerufen hat. Auch ein nicht näher genannter Linker MdL hat eine Gegenveranstaltung angemeldet (mutmasslich mit Antifa Terrorgruppen Unterstüzung).

Am Samstag dann in Pforzheim, 17.10, auch ab 12.00 Uhr, am Busbahnhof Leopoldplatz Ecke Museumstrasse.

Auch dort haben 4 Linksextreme Gruppen mit Lautstarkem Protest angekündigt – 2 Interessante Tage im Schwäbisch-Badischen. Aufklären statt Verschleiern!Wer am Mittwochabend die Online-Ausgabe der Pforzheimer Zeitung gelesen hat, dem wird eine Schlagzeile sofort ins Auge gesprungen sein: Erst wurden am vergangenen Montag zwei Schlägereien im Bereich der Galerie Kaufhof vermeldet, wo offenbar zwei befeindete Großfamilien aneinander gerieten, so wurde am besagten Mittwochabend ein Friseurgeschäft überfallen und mit Reizgas verwüstet, wobei eine Person schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Rund 40 Schaulustige von arabischem oder türkischem Migrationshintergrund hatten sich um das Geschehen versammelt. Schon jetzt munkelt man von einem Familienzwist, der in eine regelrechte Fehde auszuarten droht. Fortsetzung folgt.

Trauriger Alltag in Pforzheim – einer Stadt, die durch jahrzehntelange linke Fehlpolitik in Grund und Boden gewirtschaftet wurde. Viele Moslems, hohe Schulden, eine immense Wegzugsquote an gebürtigen Deutschen und Zustände wie in der ehemaligen DDR sind das traurige Resümee einer Kommune, deren Sinkflug noch immer nicht beendet ist.

Am Samstag, 17. Oktober 2020, können Sie Deutschlands Islamkritiker Nummer eins und Vordenker der Bürgerbewegung Pax Europa, Michael Stürzenberger, in Pforzheim erleben. Von 12 bis 19 gibt es am Leopoldplatz kompakte Informationen über die ultimative Gefahr des 21. Jahrhunderts, die neben dem Kommunismus und der allgemeinen Verblödung die Menschheit bedroht: Dem politischen Islam!

Sieben Stunden lang wird Stürzi lautstark referieren, zur Diskussion einladen und allerhand Wissenswertes an seine Zuhörschaft weitergeben. Zahlreiche linke bis linksextreme Gruppen haben erneut ihren gutmenschlichen Widerstand angekündigt:

Neben der Antifa wollen auch „Die Falken“, die Initiative gegen Rechts sowie der antifaschistische Arbeitskreis Pforzheim ihre Solidarität mit muslimischen Terroristen, Mördern und Vergewaltigern zum Ausdruck bringen. „Unter dem Deckmantel einer Kundgebung soll schlimmstes Gedankengut verbreitet werden. Es sollen Menschen gegeneinander aufgebracht werden“, jammert da beispielsweise die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast, die wie alle anderen Sozialdemokraten die Realität in unfassbarer Peinlichkeit weiter ausblendet.

Dabei sind die Linken selbst die schlimmsten Hetzer, kennen den Unterschied zwischen Hass und Kritik nicht mal und lassen in ihrem kleinkarierten Weltbild selbst keine Andersdenkenden zu. Mit ihrer ständigen Panikmacher sind sie die wahren Ewiggestrigen:

Wir sollten keine Angst davor haben, was einmal war – sondern vor dem, was ist und was noch kommen wird!!

Dabei wurde der Veranstaltungsort für die Stürzenberger-Kundgebung nicht von ungefähr gewählt: So fiel auf dem Leopoldplatz in der Pforzheim Innenstadt vor wenigen Jahren der Startschuss für bis heute nicht enden wollende Massenschlägereien unter starker multikultureller Beteiligung. Bis heute ist der Stadt kein Mittel gelungen, um gegen die regelmäßigen, von Ausländern verursachten Gewalteskalationen anzukommen.

Michael Stürzenberger hat hingegen stets für ein begeistertes Publikum gesorgt, was dem sympathischen Franken in der Region Nordbaden gleich zwei Mal gelingen sollte: Bereits am Freitag, 16. Oktober 2020, gastiert der 56-Jährige auf dem Bruchsaler Marktplatz – abermals zu den Zeiten von 12 bis 19 Uhr. Und auch hier glauben die städtischen Gutmenschen, Siff, Überfremdung und Anti-Deutsch-Sein als modern, bunt und vielfältig verkaufen zu müssen. So ruft das so genannte „Bündnis für Menschlichkeit“ zur Mahnwache auf und wird dabei auch noch von Bürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick unterstützt. Ein bislang noch nicht namentlich genannter Landtagsabgeordneter der Linkspartei will zudem eine weitere Gegendemo starten.

Sowohl in Pforzheim als auch Bruchsal ist mit dem Aufkommen von gewaltbereiten Antifas und anderen Linksextremen zu rechnen, während es bei den Pax Europa-Veranstaltungen immer friedlich blieb. (Alex Cryso)

www.conservo.wordpress.com       15.10.2020

Über conservo

ÜBER MICH, CONSERVO Liebe Leser, dieser Blog ist ein besonderer Blog. Er wurde 2010 von Peter Helmes gegründet, und ich führe ihn seit dem 1.11.2020 in seinem Sinne fort. Dieser Blog ist konservativ, er ist christlich, und er ist abendländisch. Allein das macht ihn in den diesen unruhigen Zeiten zu einem Exoten. „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Joh 8, 12) Heute steht alles auf dem Kopf. Was früher noch galt, gilt heute nicht mehr. Grenzen wurden aufgehoben, Geschlechter abgeschafft, die traditionelle Familie ist unter Dauerbeschuss, wer am meisten Minderheitenmerkmale auf sich vereint, darf – zumindest in Deutschland – fordern, was er will. Das Christentum steht weltweit mit dem Rücken zur Wand. Lau sind sie geworden – die Christen hier im Lande, aber auch die orientalischen Christen, die sich nach der Flucht aus dem Orient hier ein neues Leben aufbauen konnten, und dennoch angesichts der Islamisierung schweigen. Finanzstarke und einflussreiche Interessengruppen unter Klaus Schwab, Bill Gates, George Soros u.v.m. setzen weltweit den Great Reset mit seiner neofeudalistischen Ökodiktatur mittels Massenmigration, Globalisierung, Plandemien und mit Hilfe gekaufter Politiker, Journalisten und „Sozialen“ Medien gegen die Interessen der Völker mit nie gekannter Brutalität durch. Die geistige und seelische Not der Menschen steigert sich tagtäglich inmitten dieser finsteren Zeit. Gerade westliche Menschen scheinen jeglichen Halt, Glauben und ihre natürliche Wehrhaftigkeit verloren zu haben. Jeder wird im Leben auf seinen Platz gestellt. Jedes Volk hat sein Schicksal und muss es in seinem eigenen Land bewältigen. Migration und der entgrenzte Einheitsmensch sind nicht unsere Bestimmung. Dennoch wird erneut versucht, dem Menschen als freiem und göttlichem Wesen unter Tarnworten wie „Solidarität“, „Vielfalt“ und „Humanität“ die teuflische Gleichheitslehre des Kommunismus aufzuerlegen. Dies ist wider die Natur und wider jedes menschliche und göttliche Gesetz. „Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, das heißt vor der Heuchelei. Nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Deshalb wird man alles, was ihr im Dunkeln redet, am hellen Tag hören, und was ihr einander hinter verschlossenen Türen ins Ohr flüstert, das wird man auf den Dächern verkünden.“ (Luk, 1 - 3) Dank Peter Helmes analysieren langjährige, hervorragende Kolumnisten, basierend auf christlichen Werten, in aller Klarheit das heutige Tohuwabohu aus verschiedensten Blickwinkeln: Die Geißel der Globalisierung, geostrategische Interessen, die Massenmigration und importierte Gewalt, das Versagen der Politiker und der Verlust unserer Werte, Kultur und Heimat. Die Kolumnen wie auch die Diskussionen sind offen, respektvoll und tabufrei; denn nur so kann man die drängenden Themen der Zeit in der Tiefe analysieren, Machtstrukturen herausarbeiten und Roß und Reiter benennen. Nur so können wir uns auf uns selbst und unsere Stärken rückbesinnen und Deutschland, unsere Heimat, verteidigen. „Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh, 32 – 33) Nochmal: Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Deshalb sind unsere westlichen Wurzeln, Werte und unser Glauben nötiger denn je. Sie geben uns den Rückhalt, um aufzustehen und zu sagen: „Nein. Bis hierher und nicht weiter. Es ist jetzt genug!“ Wie schon Peter, lade ich Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren und zu kritisieren. Eine kleine Regel muss ich leider einbauen. Unterschiedliche Ansichten können durchaus in aller Härte debattiert werden. Wer jedoch andere Foristen mehrfach persönlich angeht, beleidigt oder unflätig beschimpft, wird nach einer dreimaligen Verwarnung vom Diskussionsforum ausgeschlossen. Maria Schneider Beiträge bitte an Maria_Schneider@mailbox.org Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Websites ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden jedoch derartige Links umgehend entfernen. Maria Schneider 10.11.2020
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, BPE, Islam, Politik Deutschland, SPD abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu Stürzenberger im Dialog – Hass und Hetze von Links

  1. theresa geissler schreibt:

    Ich wollte, ich könnte dabei sein in Pforzheim!
    @Herr Cryso, schreiben Sie mal wieder einen Klaren Artikel über dem Verfahren?

    Gefällt 2 Personen

  2. Ingrid schreibt:

    So wird eine Stadt nach der anderen zum Kampfplatz der Kulturen und unser Land zur islamischen Diktatur.
    Auch die Antifa wird nur benutzt bis der Vorhang fällt und dann Gnadeunsgott!

    Gefällt 2 Personen

  3. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Paradestück des linkslinken PC-Wahnsinns:Felix Austria?

    Es gab einen Schriftsteller, Dichter, Politiker, GERD HONSIK.
    Er wurde von öst. Gerichten für schuldig befunden, historische Hypothesen zu vertreten, die die offizielle Minung zur Judenverfolgung im Dritten Reich in Frage stellen, wenn auch bloß akademisch und gewaltfrei (Höchststrafe in Österreich: 20 Jahre). Er blieb lange Jahre (ich glaube 8J.) in Haft, ging dann ins Exil.
    Sei es drum, Gerd Honsik ist vor einem Jahr im Exil gestorben.

    Aber jetzt hat die öst. Justiz landesweit die Überweisungsformulare nachgeprüft und eröffnet gegen alle Personen, die Gerd Honsik kleinere Geldbeträge (€ 5 – € 25) überwiesen haben, Verfahren wegen NS-Wiederbetätigung (20 Jahre?).

    Gefällt mir

    • Mona Lisa schreibt:

      Was’n Glück, dass MM kein Holocaustleugner ist.
      Da sieht man den Unterschied zur wirklich freien Welt. Nicht mal in USrael werden Geschichtsrevisionisten, gar Leugner staatlich verfolgt.
      Deutschland ist mit solchen Auflagen kein freies Land und wer weiß ob es das jemals wieder werden wird.
      Arbeiten Sie Ihre Geschichte auf, aber bitte nur unsere Version !

      Gefällt 1 Person

  4. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    MORGEN findet ein besonderer TERMIN in Dresden, Amtsgericht statt:
    Lady RENOUF: Volksverhetzung (5 Jahre)

    Lady RENOUF, Britin, hat vor 2 Jahren auf der Trauerkundgebung der Dresdner anläßlich des Jahrestages des Feuersturms eine kurze spontane Rede gehalten, in der sie sich im Namen von GB für das Kriegsverbrechen Churchills gegen deutsche Zivilisten entschuldigte.
    Sie erwähnte auch die Internierung Hunderttausender Bürger in Australien, Kanada, USA (usw.) 1939-45, weil diese von Japanern, Deutschen, Italienern abstammten. Sie zitierte Juristen, daß die Internierung in Kriegszeiten rechtmäßig sei, wenn der betreffende Staat es aus Sicherheitsgründen für erforderlich halte. Dieser Rechtssatz müsse auch für Deutschland und die Internierung jüdischer Bürger angewendet werden. Sie berührte nicht irgendwelche Vorkommnisse in den Internierungszentren.

    Gefällt 2 Personen

  5. Andrew schreibt:

    Wieder Bilderstürmerei in den USA: Statuen von Lincoln und Kolumbus umgeworfen
    https://zuerst.de/2020/10/15/wieder-bilderstuermerei-in-den-usa-statuen-von-lincoln-und-kolumbus-umgeworfen/

    Gefällt 1 Person

  6. Andrew schreibt:

    Auf dem Münchner Flughafen: „Flüchtlinge“ kommen mit dem Privatjet
    https://zuerst.de/2020/10/14/auf-dem-muenchner-flughafen-fluechtlinge-kommen-mit-dem-privatjet/

    Gefällt 2 Personen

  7. Mona Lisa schreibt:

    https://www.rnd.de/politik/corona-regeln-verschaerft-so-wollen-bund-und-laender-den-lockdown-verhindern-JNJLXTPJ44FF5GGXE54UZGTBX3Q.html

    Die Führerin ist höchst unzufrieden mit den gemeinsam getroffenen Vereinbarungen.
    „Da sitzen wir in zwei Wochen ja wieder hier“ – potzblitz, welch dreiste Führerzeitverschwendung !
    Alte, pass mal auf : Du kannst dein Hinterteil auch gerne dort breitsitzen, wo man gar nicht mehr hin weiß mit seiner Zeit !

    Wichtigstes Ziel ist : die Wirtschaft darf nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, ansonsten ist alles egal.
    Wisst Ihr was ?
    Wenn wir unsere Privatknäste nur noch zum Gang in die Fabrik verlassen dürfen, dann gehen wir genau NIERGENDWO mehr hin !
    Wir sitzen das einfach aus, und was das bedeutet, das könnt Ihr euch von der Führerin erklären lassen !

    Gefällt 1 Person

    • Mona Lisa schreibt:

      Kennt Ihr schon den neuen Berater der Führerin ?

      https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/michael-meyer-hermann-wer-ist-der-neue-corona-berater-der-bundesregierung-a3357722.html

      Der Mathematik-Man kennt genau zwei Zukunftsmodelle :
      1. Wir halten die Reproduktionszahl bei Faktor 1 und werden seeehr lange brauchen.
      2. Wir senken mit drastischen Maßnahmen den Faktor auf unter 0,2 und „hungern“ das Virus aus.

      Dürfte bei offenen Grenzen schwierig werden, aber der Mann ist ja auch nur für Deutschland-Prognosen zuständig und zum Glück wartet ja auch noch DIE Impfung auf uns.
      M.M.n. wollen sie unter allen Umständen eine Herdenimmunität unterbinden, damit die Impfung an den Mann und die Frau gebracht werden kann.

      Gefällt 1 Person

      • Dr. Gunther Kümel schreibt:

        ML,
        Die Strategie der Vollständigen Durchseuchung ist die derzeit praktizierte vom merkl&Co:
        R wird nahe eins gehalten, die gesamte BRD wird auf kleinem Feuer nach und nach der Krankheit ausgesetzt. Bei R=1 bleibt die Zahl der Infizierten immer, immer gleich hoch.
        Herdenimmunität würde frühestens dann eintreten, wenn 60-70% die Krankheit durchgemacht haben werden. Das sind zuletzt Millionen. Ob Herdenimm.JEMALS eintreten kann ist fraglich, weil die Immunität nach Monaten verloren wird.

        Einen Impfstoff wird es sicher geben, aber er wird vermutlich nicht außerordentlich effektiv sein, sondern das Risiko der Infektion nur um ein paar %-Punkte absenken. Der Impfstoff gegen Pocken, Polio, Masern usw. ist dagegen fast 100%ig wirksam.

        Die Kontrolle der Bevölkerung wird also im „Westen“ ewig währen.
        Dagegen haben Taiwan, Thailand, China, Korea, Singapur, Vietnam, Malaysia die epidemie entweder von vorne herein VERMIEDEN (das geht also!!!) oder sie haben sie bald besiegt.
        In diesen Ländern gibt es seit Monaten kaum Neuinfektionen, die Wirtschaft blüht!

        Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          China hat Corona vermieden !?
          Sagen Sie mal : auf welchem Planeten sind Sie denn unterwegs ?
          Und wenn das Dings weltweit grasiert und mutiert, wie sollten sich diese Nationen denn auf Dauer schützen, wenn nicht durch Immunität oder permanenter Nachimpfung ?
          Fakt ist, dass die Schnelltestphase der Impfungen erhebliche Risikofaktoren birgt.
          Wollen Sie eine solche Impfung ?
          Da bleibt nur noch die Herdenimmunität. Und einige Epidemiologen sagen, sie sei längst erreicht. Das juckt unsere Verbrecher aber nicht ! Die wollen auf Teufel komm raus ihre Spritzen mit dem genetischen Impfstoff unters Volk bringen.
          Sie verstehen einfach nicht, dass es sich hier um ein MASSENexperiment handelt.

          Gefällt mir

        • Dr. Gunther Kümel schreibt:

          ML,
          Lesen Sie doch bitte etwas genauer:
          China hat die Epidemie nicht vermieden, das waren Taiwan und Thailand.
          Aber China und viele andere asiatische Länder wurden binnen Wochen mit der Infektion fertig.
          Heute hat das Riesenland etwa 20 Neuinfizierte. Pro Kopf gerechnet, stehen dem in der BRD mehr als 100.000 Neuinfizierte der BRD gegenüber! (6000 x 17).
          Es wäre also verantwortungsvoller von Merkel gewesen, dem Weg Taiwans zu folgen oder wenigstens dem von China!

          Und obwohl das „Dingsda weltweit grasiert“, haben die erfolgreichen asiatischen Länder ihre niedrigen Zahlen beibehalten. Die bisherigen Mutationen waren unerheblich.

          Herdenimmunität ist ja erst dann erreicht, wenn 60-80 % der Bevölkerung die Krankheit überstanden haben, das wären 50-60 Millionen. Heute gibt es erst einige Hunderttausend Genesene. Und zudem geht die Immunität nach ein paar Monaten vermutlich wieder verloren.

          Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          https://politikstube.com/erfinder-des-pcr-test-und-nobelpreistraeger-klaert-auf/

          Fakt ist : Man findet Corona-Virenstammträger auch noch nach Jahren einer längst überstandenen Infektion.
          Covid-19 ist nur ein Gespenst unter vielen.
          Was man bei uns macht, ist nichts anderes als Immunisierte als Infektiöse auszugeben.
          Man findet einen ImmunTitter und sagt : der hat Corona !

          Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          Kümel, ich bin es so leid mit Ihnen zu debattieren !

          Gefällt mir

        • Mona Lisa schreibt:

          https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-regionauten-community/deutsche-studie-findet-bei-81-prozent-immunitaet-gegen-sars-cov-2-durch-andere-coronaviren_a4172766

          Ist ja auch logisch. Denn wenn es keine bereits Immunisierten gäbe, würden alle unheimlich krank und die Todesrate würde in astronomische Höhen steigen.
          Kreuzimmunitäten sind normal, wichtig und richtig.

          Es geht also nur darum die Immunschwachen zu schützen, so wie bei der Grippe auch. Und wer anfällig ist, weiß das in der Regel und schützt sich selbst.
          Niemandem ist es verboten freiwillig eine Maske zu tragen oder sich von Menschenmassen fernzuhalten.
          Aber was hier abläuft hat einen völlig anderen Hintergrund, nämlich einen politischen, gesellschaftlichen, systemischen.
          Die „große Transformation“ zur digitalen Industrialisierung und zum Transhumanismus generiert sich schließlich nicht von selbst. „Große Veränderungen“ und die „neue Normalität“ müssen von Menschenhand vollbracht werden.

          Gefällt 1 Person

        • Dr. Gunther Kümel schreibt:

          ML,
          Kreuzreaktivität:
          Das war ein guter Hinweis, ich kannte die Arbeit nicht. Allerdings hat der Mann in Ihrem Zitat die Arbeit nicht verstanden. Man muß schon die O-Arbeit lesen (https://www.researchsquare.com/article/rs-35331/v1https://www.researchsquare.com/article/rs-35331/v1). Oder einen Bericht im Ärzteblatt darüber (https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115217/T-Zellen-gegen-saisonale-Coronaviren-erkennen-auch-SARS-CoV-2). Dort steht z.B. eindeutig: „Eine Immunität gegen SARS-CoV-2 geht damit nicht einher.“
          Also:
          1. Die zellvermittelte Immunität ist bei SARS sehr wichtig.
          2. Es gibt eine (wenn auch geringe) Kreuzreaktivität mit den Erkältungsviren. Die ist bei verschiedenen Leuten qualitativ unterschiedlich, quantitativ sowieso.
          3. Diese Kreuzreaktivität vermittelt keine Immunität gegen SARS, d.h., eine Infektion und Erkrankung ist trotzdem möglich.
          4. Es kann aber sein, daß bei einigen Menschen mit besonders breiter Kreuzreaktivität diese einen schweren Verlauf verhindert. Dazu sind weitere Studien nötig.

          Es bleibt also dabei:
          Selbst wenn man die Zahl der bekannten Genesenen mit 10 multipliziert, gibt es gerade mal 3% Menschen in der BRD, die (hoffentlich) immun sind.
          Es müssen also nach dem Merkel-Modell der Vollständigen Durchseuchung noch etwa 20x so viele die Krankheit durchmachen, langsam, portionenweise; aber zuletzt sind es insgesamt viele Millionen.

          Gefällt mir

        • gelbkehlchen schreibt:

          @Mona Lisa: Das sage ich schon lange: die Schwachen müssen sich selber schützen, damit nicht die ganze Gesellschaft über den Jordan geht. Nach meiner Meinung geht so herum Solidarität, und nicht andersherum.

          Gefällt mir

  8. Dr. Gunther Kümel schreibt:

    Ich überlege noch, ob ich zu diesen Demonstrationen hinfahre.
    Ich könnte ein Plakat malen:
    „VIELFALT“:
    VATERLÄNDER!

    und auf der Rückseite:
    EPIDEMIE
    war
    VERMEIDBAR!

    Gefällt 1 Person

  9. Mona Lisa schreibt:

    OHNE WORTE !!!

    https://politikstube.com/polizeieinsatz-bei-privater-feier-von-bodo-schiffmann/

    Mit welchen Schwierigkeiten hat der Beamte der Betreiberin gedroht, dass sie ihre Gäste per Hausrecht vertreibt ?

    Liebe Gastronomen, mit dieser Speichelleckerei schauffelt Ihr Euch euer eigenes Grab !
    Gerade im Osten sollte das ja wohl bekannt sein.

    Gefällt 1 Person

    • ceterum_censeo schreibt:

      Was für belämmerte Bullen. Oder? –
      Ach so, die wollten nur spielen.

      Gefällt 1 Person

    • volksvertreter schreibt:

      Ich hoffe die Kneipe geht Pleite.
      Unabhängig davon ob man Schiffmann mag oder nicht.

      Gefällt 1 Person

      • ceterum_censeo schreibt:

        Wir haben hier eine Gaststätte (gehabt), da wollte im Frühjahr die AfD eines Nachbarortes eine Zusammenkunft abhalten, weil sie in ihrer Stadt schon keine Räume mehr bakam.
        Das wurde wie üblich von einem ‚Bündnis‘ denunziert, und der Betreiber sagte ‚politisch korrekt‘ der AfD die Räume ab.

        Ja …. und dann kam ‚Corona‘ und jener Betreiber machte seinen Laden dicht …. Pleite!

        KLAMMHEIMLICHE FREUDE!!!

        Gefällt 1 Person

  10. Mona Lisa schreibt:

    Bundesregierung will „Verbraucher entlassten“ und den Ökostrom aus der Steuerkasse subventionieren.
    Such den Fehler !

    https://www.epochtimes.de/wirtschaft/gedeckelte-oekostrom-umlage-von-65-cent-naechstes-jahr-108-milliarden-euro-a3357699.html
    (10,8 Mrd.)

    Was nutzt mich eine Ökostromdeckelung, wenn ich die Differenz mit Steuergeld und Schulden bezahle ?
    So plump wird man hier rund um die Uhr verarscht !

    Gefällt 2 Personen

  11. Mona Lisa schreibt:

    Macron verhängt Ausgangssperren.
    Von 21 bis 6 Uhr mutieren Paris und acht weitere Großstädte zu Geisterstädten.
    Corona ist Krieg gegen die freien Völker.
    Krieg schaffen ohne Waffen !
    Keineswegs darf eine Herdenimmunität vollzogen sein bevor die Impfung verabreicht werden kann, und wenn doch, dann wird sie mit fadenscheinigen „wissenschaftlichen“ Erkenntnissen einfach geleugnet.
    Es geht nicht um Gesundheitsschutz.

    https://politikstube.com/frankreich-macron-verhaengt-ausgangssperren-fuer-paris-und-acht-grossstaedte/

    Fahrt zur Hölle !

    Gefällt 2 Personen

  12. Mona Lisa schreibt:

    Pax Europa e.V. ist ein deutscher Verein.
    Wir sind aber nicht Europa, wir sind Deutschland.
    Und deshalb streite ich nur noch für den Dexit !
    Alle anderen Europäer müssen selbst in die Puschen kommen.
    Keineswegs werde ich als Dexitanhänger eine alternative EU-Bewegung unterstützen, denn im Endeffekt läuft diese europäische Gemeinschaftmachung auf’s gleiche raus wie die EU, halt nur auf einer oppositionellen Ebene, aber im Grunde nichts anderes.

    Gefällt mir

  13. gelbkehlchen schreibt:

    Hoffentlich hat Stürzenberger genug kräftige Verteidiger? Sie sollen mit der Gewalt verschwenderisch umgehen z.B gegen dieses „Bündnis für Menschlichkeit“, das die eigenen Menschen unmenschlich und gewaltsam ausbeutet und versklavt.

    Gefällt 3 Personen

    • theresa geissler schreibt:

      Och, zum Glück hat es Stürzenberger, neben feindlichten Zuhörer, auch an Sympathisierenden noch nie gefehlt:
      Ich habe irgendwo mal einem Video angeschaut, in welchem ein junger Linker ihn den Mützen vom Kopf rückte und damit wie der Teufel verschwand. Ein Sympathisant aus dem Publikum aber ist da den Lausbuben gleich nachgerannt, und hat den Mützen bald wieder zurück gebracht!
      Eine Kleinigkeit, aber das MACHEN genügend Sympathisanten für ‚unseren‘ Michael Stützenberger

      Gefällt 2 Personen

  14. Semenchkare schreibt:

    Meldung…
    *****************
    Duisburg: Islamisierung schreitet voran – Niederrhein Therme verbietet knappe Bikinis

    ….Die Mitarbeiter sind angewiesen, Badegäste auf zu knappe Bikinis hinzuweisen und den Wechsel der Kleidung zu verlangen. Anderenfalls, so heißt es als Erklärung auf den Tafeln weiter, werden Badegäste aufgefordert, die Niederrhein-Therme zu verlassen und bei einem „nächsten Besuch angemessene Badekleidung zu tragen.“ …..

    (Auszug)
    https://www.journalistenwatch.com/2020/10/14/duisburg-islamisierung-niederrhein/

    Gefällt 3 Personen

    • ceterum_censeo schreibt:

      Und das Schönste:

      Um welche Familien es sich handelt, konkretisiert eine Sprecherin der Therme.

      „Wir sind ein Standort, wo viele Kulturen aufeinander treffen“, so eine Sprecherin weiter. „Freizügigkeit wird nicht immer von allen Besuchergruppen toleriert.“

      Da stellt sich die Frage, warum die Menschen aus anderen Kulturen nicht dazu aufgefordert werden, die westliche Kultur mit erlaubter Freizügigkeit, zu akzeptieren?

      Gefällt 4 Personen

    • conservo schreibt:

      So etwas nennt man gemeinhin „Kniefall“ – und damit werden wir gedemütigt.

      Gefällt 2 Personen

      • ceterum_censeo schreibt:

        KOTAU vom ‚Feinsten‘ – nur noch EKELHAFT!
        Und wegen vieler, vieler solcher Sachen sind wir heute da wo wir sind!

        Nur noch Stiefellecker der mohammeldanischen Landnehmer und Invasoren – alles andere ist NAAAAHHTTZIIIEH!

        Gefällt 2 Personen

  15. Semenchkare schreibt:

    Sehr gut!
    Der Mann ist unerschrocken und unermüdlich! Ein Vorbild!

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s