Verewigung einer Flüchtlingskrise

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

  1. Washington handelt: Geldentzug für die UNRWA

Es ist amtlich. Gestern berichtete die Nachrichtenagentur Associated Press, dass die Trump-Administration rund 65 Millionen Dollar von den geplanten 125 Millionen an Hilfsgeldern für palästinensische Flüchtlinge streicht. Die Regierung verlangt, dass das zuständige UN-Hilfswerk seine Arbeit einer gründlichen Überprüfung unterzieht. Zusätzliche Geldgaben aus den Vereinigten Staaten soll es nur geben, wenn sich bei der United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees in the Near East (UNRWA) grundsätzliche Dinge ändern.1

Die Trump-Administration hat Anfang des Monats bereits angekündigt, dass sie Hilfsgelder für die UNRWA zu kürzen gedenkt, wenn die palästinensische Führung nicht an den Verhandlungstisch zurückkehrt.2 Die Auszahlung der geplanten 125 Millionen Dollars war deshalb zunächst ausgesetzt worden. Diese 125 Millionen entsprechen etwa einem Drittel der jährlichen Unterstützung, die die UNRWA von den USA erhält.3 Jetzt ist die Kürzung um 65 Millionen offiziell.

Dass die palästinensische Führung plötzlich friedensbereit wird, war – meines Erachtens – ohnehin nicht zu erwarten und die jüngsten verbalen Rundumschläge des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas haben dies bestätigt. Mit dieser Führung ist Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Politik, Trump, UNO, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Nach Trumps Jerusalem-Entscheidung: Die Apokalypse lässt auf sich warten

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

I. Armageddon abgesagt
Was gab es für ein Entsetzen am 6. Dezember des vergangenen Jahres! Der Irre aus dem Weißen Haus dreht völlig durch und steckt den Nahen Osten in Brand.1 Jetzt macht er doch tatsächlich ernst und erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an, womit er praktisch eine Kriegserklärung an über eine Milliarde Muslime ausspricht. Jetzt wird eine Weltregion in Flammen aufgehen, wahrhafte Ströme von Blut werden fließen …

Aber irgendwie lässt das Chaos auf sich warten. Der Dritte Weltkrieg ist auch noch nicht ausgebrochen. Die Apokalypse, die manche uns versprochen haben, kommt einfach nicht.

Zwar hat der türkische Diktator Recep Tayyip Erdogan Gift und Galle gespuckt und Israel als Besatzungs- und Terrorstaat verleumdet. (Nicht zum ersten Mal. Er ist in der jüngsten Vergangenheit mehrfach durch deutliche antiisraelische und antisemitische Tiraden aufgefallen.) Zwar hat auf seine Einladung hin in Istanbul ein Sondergipfel der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) stattgefunden, zu dessen Eröffnung Erdogan die Welt dazu aufrief, das „besetzte“ Jerusalem als Palästinas Hauptstadt anzuerkennen, aber bewirkt hat das realiter nichts.2 Die Entscheidung der US-Regierung steht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

1933 – 1968 – 2018: Ein Deutsches Kontinuum

(www.conservo.wordpress.com)

von altmod *)

Das Lutherjahr haben wir hinter uns, nun dräut uns das „Gedenken“ an Karl Marx, dessen Geburtstag sich 2018 zum 200. Male jährt; und vor allem das 50-Jahre-Jubiläum der sog. 68er-Revolution.

Was hat das mit 1933 zu tun? Und worin zeigt sich da ein Kontinuum?

1968

1968, damit verbinden sich in erster Linie der studentische Protest und in dessen Gefolge die sozialistischen Umsturzversuche, die seinerzeit (und in gewissem Grade bis heute) die Bundesrepublik erschütterten. Begonnen hatte das, was sich dann als „Bewegung“ bezeichnen sollte, bereits 1967 mit den gewaltsamen Ausschreitungen am 2. Juni. Im Rahmen der Proteste gegen den Staatsbesuch des persischen Schahs kam es in West-Berlin zu Schlägereien mit der Polizei, wobei der Student Benno Ohnesorge von dem später als Stasi-Spitzel entlarvten Kriminalobermeister Karl-Heinz Kurass mit einem gezielten Schuss in den Hinterkopf getötet wurde. Daraufhin verbreitete und radikalisierte sich die bereits in den 1960er Jahre bestehende Westdeutsche Studentenbewegung. Die später gegründeten Terrorgruppen Rote Armee Fraktion und Bewegung 2. Juni bezogen sich auf diese Tat. Der eigentliche Beginn der radikalen Begegnung, der 68er Revolte, wird dann auf das Attentat auf den Studentenführer Rudi Dutschke vom 11. April 1968 zurückgeführt.

Unter dem Schlagwort `68er-Bewegung werden internationale und politisch linksgerichtete Bürgerrechtsbewegungen zusammengefasst, wobei das Geschehen in Deutschland sich deutlich von den „Bewegungen“ z.B. in den USA, Italien oder Frankreich unterschied. Für Deutschland wurden Ursache und Ausdehnung dieser „Bewegung“ gerne plakativ so zusammengefasst: Als Auflehnung gegen die verstaubte und angeblich im Kern noch „faschistisch“ geprägte „Restaurations-“ und Adenauerzeit und sie wird von einigen Publizisten bemüht auf alle acht Millionen Deutschen der Jahrgänge 1940 bis 1950 bezogen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Außenpolitik, Die Grünen, Die Linke, Politik Deutschland, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Atavismus und Antifa

(www.conservo.wordpress.com)

Von Philolaos *)

Unter Atavismus versteht man den Rückfall in primitivere Phasen der Evolution. Kannibalismus oder Inzest symbolisieren beispielsweise überwunden geglaubte Zustände.

Seit etwa 30 Jahren geht das Aufkommen von AIDS und die Rückkehr überwunden geglaubter Krankheiten einher mit einem Absinken des Intelligenzquotienten. Besonders bei Jugendlichen kann sich der IQ stark verändern.

Indizien gesellschaftspolitischer Art für atavistische Tendenzen sind unterbelichtete genetisch labile Zellhaufen mit Vertretern wie Antifa, Bunstasi, Denunzianten, Grünen, Genderasten, Päderasten, Piraten und dem gemeinen Buntblödel (homo decadens confusus).

Das Irrationale breitet sich aus wie der Nebel des Grauens und kapert Parlamente, Redaktionen und Institutionen. Der Weihrauch des Grauens enthemmt den Klerus, der in halluzinogener Piraterie in fremden Gewässern fischt und abstinenzbedingt nicht mehr Herr seiner Sinne ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, antifa, APO/68er, Medien, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Wer hält es auf, das „Wetter“ in seinem Lauf?

(www.conservo.wordpress.com)

Dr. Wolfgang Thüne

Von Wolfgang Thüne *)

Dieses Kunststück ist noch nie in der gesamten Menschheitsgeschichte jemals einem Menschen geglückt. Und auch die ersten Tage des Jahres 2018 wecken keine Hoffnung, dass dies je gelingen könnte. Im Gegenteil, das Wetter narrt nicht nur die Menschen, sondern auch die Computer. Das Wetter ist und bleibt für den menschlichen Verstand ein „Buch mit sieben Siegeln“. Dieses hat noch kein Mensch geöffnet: – weder Angela Merkel noch Martin Schulz oder Emmanuel Macron, weder Al Gore noch Donald Trump, weder die Vereinten Nationen noch der Weltklimarat!

Unsere Urahnen kannten ihre Ohnmacht vor dem Wetter und siedelten es daher bei den Göttern im Himmel an, – die Griechen bei „Zeus“, die Kelten bei „Mogon“, die Germanen bei „Wotan“, die Römer bei „Jupiter“, die Christen beim Wetterapostel „Petrus“. In der Rangliste der Götter standen die „Wettergötter“ immer an oberster Stelle. Sie wurden angefleht, für gutes Wetter und damit gute Ernten zu sorgen. Die Menschen hatten großes Vertrauen, dass ihre Gebete erhört würden und die Götter auch bei den schlimmsten Sünden Gnade walten lassen würden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, EU, Medien, Merkel, Politik, Umwelt, UNO, USA, Weltpolitik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Kommentare zum Zeitgeschehen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Liebe Leser und Freunde,

statt eines eigenen Textes gibt es heute von mir Empfehlungen anderer Kommentare zum Zeitgeschehen.

Tobias Huch

1.) Eine gut gelungene Medienkritik von Tobias Huch, die Ihr als Ergänzung zu meiner Serie über die Verunglimpfung Israels lesen könnt, in der ja ein Abschnitt auch der deutschen Israel-Berichterstattung und der angeblich verbotenen Kritik an Israel gewidmet ist.

Huch macht meines Erachtens gut deutlich, wie manche Medien subtil die Ressentiments zu schüren helfen, die u. a. dank islamischer Masseneinwanderung in diesem Land wieder erstarken.

Yahoo News, 16.1.2018: „Kommentar: Wie die „Tagesschau“ dem Hass auf Israel Nahrung gibt“ von Tobias Huch https://de.nachrichten.yahoo.com/kommentar-wie-die-tagesschau-dem-hass-auf-israel-nahrung-gibt-133259035.html

2.) Ein Interview mit einer Fachfrau für Terrorismus, Antisemitismus und den Nahen Osten über die aktuellen Ereignisse im Iran als kleine Ergänzung zu meinen Iran-Updates.

Ein Auszug: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Medien, Politik, Trump, Weltpolitik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Meine Heimat ist nicht bunt

(www.conservo.wordpress.com)

von Philolaos *)

„Wenn ich durch meine Heimat Bayern fahre, werde ich melancholisch und bitter.

Nicht etwa weil sie mich von Haus traurig stimmt – sie wird nur immer fremder.
Die Bauerndörfer sind verödet, die Händler von überregionalen Ketten verdrängt, oft war der Drogeriemarkt Schlecker letzte Einkaufsmöglichkeit.

Das obligatorische Gasthaus zwischen Maibaum und Kirche ist oft nur noch ein verkitschtes Klischee im „Komödienstadl“.

Gebäude werden dem Verfall preisgegeben, für die meisten Dorfstraßen im ländlichen Bayern würde sich jeder schwarzafrikanische Despot schämen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Außenpolitik, Christen, CSU, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Kirche, Kultur, Merkel, Politik Deutschland, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Wie der Neo-Marxismus Deutschland zu einer schizophrenen Republik ungestaltet hat

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Mannheimer *)

Über den Erfolg der Dekonstruktion unserer Werte- und Begriffswelt durch den Kulturmarxismus

Der vorliegende Artikel ist die mit Abstand brillanteste Analyse, die ich zur politischen und moralischen Situation im gegenwärtigen Merkel-Deutschland gelesen habe. Dem Autor Max Erdinger gebührt das Verdienst, ein Meisterwerk der psychologischen Analyse über unser Land abgeliefert zu haben, das seinesgleichen sucht.

Sein Artikel ist die Konkretisierung des auf diesem Blog vor wenigen Tagen erschienenen Artikels „Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System“ am Beispiel Deutschlands, wie man sie nicht besser hätte gestalten können. Anhand zahlreicher Beispiele und Fakten verdeutlicht Erdinger, wie die Neomarxisten der 68-Generation – zusammen mit den Marxisten der DDR nach der Wende – es geschafft haben, unser in weit mehr als 1200 Jahren geschaffenes Wertsystem derart zu zerstören,

dass wir vor einem Trümmerhaufen gewachsener Werte- und Ordnungssysteme stehen, welchem die meisten Deutschen hilflos preisgegeben sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, APO/68er, Bildung, Christen, Die Grünen, Islam, Kultur, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Soros und die Finanzelite: Zerstörung als politisches Konzept – DER PLAN – FOLGE 5

(www.conservo.wordpress)

Von Hans S. Mundi

Vergessen Sie Tesla: Diese Aktie wird bald die gesamte Industrie revolutionieren. Der Name der Aktie lautet…

George Soros

Geld regiert die Welt. George Soros hat Unmengen davon. Damit lässt sich gut Einmischung betreiben, kann man überall mitregieren, hier und da auch gleich mal das gewünschte Personal für die „richtige“ Politik aufs Schachbrett setzen. Pläne machen eben nur dann wirklich Sinn, wenn diejenigen, die Pläne schmieden, ihre Ziele auch massiv ansteuern und möglichst im großen Umfang umsetzen können. Über George Soros ist unendlich viel geschrieben worden. Er ist kein unbekannter Strippenzieher mehr. Aber soviel in diesem Kontext: George Soros passte natürlich perfekt in den hier vorgestellten Plan, der ganz real 1995 publik gemacht wurde – und alles andere als eine Verschwörungstheorie ist! In einen radikalen Plan, der sich einreiht in die Einmischungen des großen Geldes, der Finanzmogule, der nahezu in Allmacht schwebenden Großbanken.

Der Leser möge über Links und Stichworte all das hier Beschriebene weiter für sich vertiefen und die Dinge beobachten, der Platz über Zusammenhänge, Hintergründe und Aktionen füllt bereits angrenzende Sachbücher (u.a. Jan van Helsing!), hier kann nur die große Linie einmal offen und klar dargestellt werden, denn alles, was uns derzeit an unsäglicher deutscher und auch europäischer Politik begegnet, hat nichts mit Zufall zu tun – sondern mit vorsätzlicher ZERSTÖRUNG. Diejenigen, die globale Macht ausüben bzw. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Putin, USA, Weltpolitik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

2018 – Vom Wandel in Klima, Gesellschaft, Medien und Politik

(www.conservo.wordpress.com)

Vom Wandel in Klima, Gesellschaft, Medien und Politik

Ein Grundsatzreferat für einen fairen Meinungsstreit

Freddy Kühne

von Freddy Kühne *)

In den USA regiert  seit ca einem Jahr US-Präsident Trump.  Bei seinem  Wahlsieg echauffierten sich unsere linksgrünen Medien und Politiker. Es fielen radikale Äusserungen von deutschen Politikern wie dem damaligen deutschen Aussenminister Steinmeier (übrigens heute Bundespräsident)  über Trump wie „Hass-Prediger“ .  Viele  Medien entsprechend begleiteten diese wutentbrannten „Hasskommentare“ gegen Trump beinahe kritiklos.  Auch die demokratischen Regierungen in Polen, Ungarn und Österreich wurden und werden von linksliberalen Parteien in Deutschland häufig als eine Art „Höllenreiche“ dargestellt…

Was weise Männer wie Egon Bahr wohl von solch einem Verhalten gehalten hätten?

Dürften bei den Deutschen da nicht langsam mal die Alarmglocken schrillen, ob und inwieweit die politische Unabhängigkeit der Medien in Deutschland überhaupt noch existiert?  Ich jedenfalls war mächtig erschrocken, wie deutsche Politiker gegen einen vom freiesten Volk der Erde in freien Wahlen gewählten US-Präsident agitierten, dessen Amtszeit zumal auf zwei Wahlperioden begrenzt ist – ganz im Gegensatz zur Dauerkanzlerin in Deutschland…. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Außenpolitik, Bundespräsident Steinmeier, Christen, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik, SPD, UNO, USA, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare