Deutsche „Rassisten“ – ein Zwischenruf von Michael Stein

(www.conservo.wordpress.com)

Kampagne #MeThree

Wann gibt es endlich ´mal die Kampagne #MeThree, in der wir Biodeutschen unsere Erlebnisse mit Migranten, Zuwanderern und Ausländern schildern dürfen, die uns rassistisch beleidigt, körperlich angegriffen oder sexuell belästigt haben?

Ach nein, das ja nicht! Wenn wir das tun, schreien die Linken- und die Migranten- Organisationen im Chor „Rassisten“!

Aber halt, nach #MeTwo sind wir Biodeutschen eh bereits alles alte Rassisten!

Na, dann kann ja #MeThree starten, denn ist der Ruf erst – ungerechtfertigter Weise – ruiniert, dann lebt sich völlig ungeniert.

www.conservo.wordpress.com     8.8.18

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Mein Gespräch mit einem Linken: Die Angst vor der Nation

(www.conservo.wordpress.com)

Von Adrian F. Lauber *)

Verfolgt man den politisch-medialen Mainstream, könnte man manchmal auf die Idee kommen, die politische Linke sei samt und sonders völlig von Sinnen und zu keinem reifen, rationalen Dialog mehr in der Lage.

Glücklicher Weise gibt es da draußen aber immer noch Linke, mit denen man sehr wohl reden kann.

Eine solche Bekanntschaft habe ich in diesen Tagen gemacht. Das Gespräch hat mich zwar einerseits etwas aufgebaut, andererseits aber auch sehr erschüttert.

Ich hatte es mit einem Menschen zu tun, der laut Selbstauskunft schon immer links, sogar „Hardcore-Linker“ war. Dass ich überzeugter Nicht-Linker bin, wusste diese Person, war aber gleichwohl bereit, sich mit mir auseinander zu setzen.

Ob es mein Gegenüber überrascht hat, weiß ich nicht, aber in wesentlichen Fragen, die Zukunft des Landes betreffend, waren wir gar nicht so weit auseinander. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Außenpolitik, Die Linke, Flüchtlinge, Kultur, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Angela Merkel „abgetaucht“, Peter Helmes auch abgetaucht. Etwa mit Merkel?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes, conservo-Herausgeber

„Wo steckt Angela Merkel? Das fragt sich aktuell offensichtlich ganz Deutschland. Seit ihrem letzten Auftritt mit Ehemann Joachim Sauer bei den Bayreuther Festspielen ist die Bundeskanzlerin aus der Öffentlichkeit verschwunden. Und in Südtirol ist sie auch nicht…“.

So beginnt ein umfangreicher Artikel auf http://www.news.de/politik/855711358/. Die Leute haben Probleme…!

Ich habe diese Probleme nicht! Mir ist vollkommen wurscht, wohin Merkel abgetaucht ist. Ich warte auch nicht sehnsüchtig auf ihre Rückkehr. Soll sie doch da bleiben, wo der Pf….! Und ich werde sie gewiß nicht suchen oder gar abholen. Aber meine treuen Leser haben ein Recht zu erfahren, warum seit dem 18. Juli auf conservo „nichts lief“.

Ja, viele Leser haben mich in den letzten Wochen vermißt, aber nicht „ganz Deutschland“. Aber unglaublich! Jeden Tag dieselbe „Einschaltquote“ auf conservo – und ganz viele Zuschriften. Der Inhalt zumeist: „Wo steckt Peter Helmes? Er wird doch nicht einfach so, ohne ein Wort, Schluß machen!?“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Medien, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 39 Kommentare

Der kollektive deutsche Waffelschein: Irre unter sich!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Wenn man (wahllos) Meldungen der letzten Wochen nochmals inhaliert, wird das Chaos in deutschen Köpfen immer deutlicher. Es klingt wie Meldungen aus Absurdistan, die uns in unserer Heimat zugemutet werden. (Ich meine natürlich nicht die Meldungen, sondern die Ereignisse, über die berichtet wird.)

Das Szenario rund um die Frage, wer Flüchtling, „Flüchtling“, Asylant, Scheinasylant oder Einwanderer (usw.) ist, nimmt immer bizarrere Formen an – vor allem in der Politik, in den Medien, in den Kirchen sowieso und in der Justiz.

Nach dreiwöchiger (krankheitsbedingter) „Sommerpause“ komme ich zu einer verheerenden Erkenntnis:

Wir Deutschen, die schon länger hier leben, haben allesamt einen an der Waffel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Afrika, Allgemein, Außenpolitik, Dritte Welt, Flüchtlinge, Politik Deutschland, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 27 Kommentare

DEUTSCHE JUSTIZ MACHT SCHLAPP – OPFER DER FORENSIK KLAGEN AN!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Petra Janine Sulima Dröscher – Autorin | Literatin (Schriftstellerin) *)

,,Macht macht Ohnmacht mächtig“ — Es kann JEDEN treffen!“

———————————————–

Schmierentheater Deutschland!

Eine unfähige Regierung und ein unterwürfiges, träges Volk, die diese schlimme Entwicklung zulassen.“

———————————————–

,,Aus gegebenem Anlass, innerhalb meiner Recherche, schreibe ich hier heute über ein brisantes Thema, das es verdient hat, von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden und NICHT totgeschwiegen werden darf. ( Der Untertitel ,,Macht macht Ohnmacht mächtig“ zu meinem diesbezüglichen Artikel ist der Haupttitel meines Buches, worin ich mich seinerzeit in Erzählform veranschaulichend mit dem gleichfalls brisanten juristischen Thema von Opferzeugen von der Strafanzeigen bis hin zum Strafprozess befasst habe.)

Hierbei geht es nun um von wachsamen und fachkompetenten Kritikern vermutete Folterähnliche Zustände, innerhalb der Institution ,,Psychiatrie“.

Kritiker erheben hierzu geradewegs schwerwiegende Vorwürfe Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Medien, Politik Deutschland, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 44 Kommentare

Donald Trumps Diplomatie: „Zuckerbrot und Peitsche“

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dieter Farwick, BrigGen a.D. und Publizist *)

Die Viertage-Tour des amerikanischen Präsidenten Donald Trump nach Brüssel, London und Helsinki hat in Europa und global Schleif- und Bremsspuren hinterlassen, für die er nicht alleine verantwortlich ist.

Die WTO, die NATO und die EU haben es fahrlässig unterlassen, Donald Trump nach seiner Amtsübernahme im Januar 2017 ernstzunehmen.

Sie haben angenommen, dass er seine Politik, die er im Wahlkampf detailliert dargestellt hatte, nicht 1:1 in die Tat umsetzen würde – wie es bei westlichen Politikern die Regel ist.

Mit Unterstützung der Ostküstenpresse, die die Niederlage ihrer Wunschkan-didatin Hillary Clinton bis heute nicht verschmerzt hat, und mit Unterstützung der überwiegenden Anti-Trump-Medien in Europa – besonders in Deutschland – wurde immer wieder auf ein „impeachment“ – also Amtsenthebung des Präsidenten – gesetzt. Damit hätte man den „Betriebsunfall Trump“ elegant gelöst.

Dabei hat man die hohen Hürden vor einem „impeachment“ aus ideologischen Gründen unterschätzt, wenn man sie überhaupt kannte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Bundeswehr, Dritte Welt, EU, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Nahost, Nato, Politik, Putin, Trump, UNO, USA, Weltpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 27 Kommentare

Sozialistisches Absurdistan: Bayerische SPD ehrt NGO-Schlepper-Kapitän mit Europapreis

Von Peter Helmes
(www.conservo.wordpress.com)

Wenn einem das Wasser am Hals steht, greift man erfahrungsgemäß zu jedem Strohhalm. Das beweist gerade die bayerische SPD, die in ihrem Heimatland allenfalls noch unter „ferner liefen…“ oder „Sonstige“ wahrgenommen wird.

Mangels ausreichender politischer Substanz muß jetzt eben öffentliche Aufmerksamkeit (versucht) dadurch erregt werden, daß man mit der Verleihung eines Preises irgendjemanden ehrt – Hauptsache Schlagzeile, und das Kürzel „SPD“ liest man mal wieder in der Zeitung – auch wenn das Kürzel „SPD“ immer mehr als „Soviel Politische Dummheit“ übersetzt wird.

Das reicht wohl kaum, den Wähler in geneigte Stimmung zu bringen. Denn selbst eine Solche will sich kaum einstellen – angesichts des Magerpreises der mageren Sozis. Es handelt sich wohl eher um den dümmsten Wahlkampfgag aller Zeiten!

„Journalistenwatch“ berichtet: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Außenpolitik, Flüchtlinge, Medien, Politik, SPD | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 45 Kommentare

SO sollten Regierungschefs und Präsidenten sein!

(www.conservo.wordpress.com)

Netzfund von Marc Ehret *)

Kolinda Grabar-Kitarović

Kolinda Grabar-Kitarović, die Präsidentin von Kroatien:

1-Verkaufte das Präsidentenflugzeug.

2-Verkaufte die 35 Mercedes-Benz, die den Ministern und anderen Beamten zugewiesen wurden und

– sie gab das Geld an die Staatskasse zurück.

3-Kuerzte ihr Gehalt und das der Minister um die Hälfte.

4-Senkte die Ausgaben und Gehälter von Botschaftern und Konsuln auf 60%.

5-Erhöht den Mindestlohn für den privaten Sektor.

6-Strich den Ruhestand für Senatoren und Kongrektoren.

Sie spricht 7 Sprachen und glaubt, nicht HÖHER als irgendjemand anderes zu sein.

Die Leute fragen:

Warum leihen wir sie uns nicht für ein paar Tage, um diesen Korrupten beizubringen, wie sie handeln sollen, wenn sie an der Macht sind…?

* Quelle: https://www.facebook.com/groups/181793015663374/permalink/411436646032342/
www.conservo.wordpress.com     17.07.2018
Veröffentlicht unter Allgemein, Politik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Eigentore im Namen einer pervertierten linken „Nächstenliebe“!

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Stein

Stellt Euch vor die französischen Stürmer Mbappe und Griezmann wären gestern gegen Ende des Spiels auf das eigene Tor zugelaufen und hätten Eigentore geschossen und Kroatien wäre dadurch Weltmeister geworden. Was wäre dann in der Welt losgewesen?

Die Stürmer hätten der verdutzen Weltöffentlichkeit ihr Verhalten, später stolz mit ihrer offenen, bunten und diversitiven Weltanschauung erklärt und dass ihr Herz so groß gewesen wäre und dass sie eben alle Menschen lieben würden. Insbesondere habe ihre Nächstenliebe den Kroaten gegolten, denn die haben ja noch nie einen Weltmeistertitel gewonnen. Und um der Gleichheit aller Menschen willen hätten sie dann die beiden Eigentore geschossen.

Die linken Medien würden nach kurzen Zuckungen und Unverständnisbekundungen dann schnellsten von oben die Anweisung bekommen, die beiden als Helden zu feiern und ihre Taten zu glorifizieren.

Kroatien wäre Weltmeister, die Franzosen würden um ihren Titel bestohlen worden sein, die Linken hätten ihre neuen Helden und wir hätten die pervertierte Form der Nächstenliebe!

Es ist nun ja mal nicht so, dass wir diese Form von Eigentoren in unserem realen Leben nicht tagtäglich erleben. Die Politiker, Kirchenfürsten und Medien schießen nämlich stündlich oder besser gesagt immer diese linke Form von Eigentoren.

Insbesondere die bunten Eigentore „Islamisierung“ und „Massenmigration“ der linken Machtelite sind eben nicht nur ein Vogelschiss.

Eine Nächstenliebe, die nicht nur sich selbst, sondern insbesondere auch hauptsächlich andere opfert, ist keine echte Nächstenliebe.

Eine Nächstenliebe, die das eigene Volk ins Verderben führt, ist keine Nächstenliebe im biblischen, sondern ist eine Nächstenliebe im pervertierten linksideologischen Sinn.

Wir wollen keine Eigentore der linken Herrscherclique gegen uns und unsere Freiheit mehr ertragen müssen!

Wir wollen keinen Untergang im Namen einer Nächstenliebe erleben müssen, die mit christlich nichts mehr zu tun hat.

www.conservo.wordpress.com     17.07.2018
Veröffentlicht unter Allgemein, Christen, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, Flüchtlinge, Islam, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Was ist bloß mit den Deutschen los?

(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz*) – mit einer Antwort von Peter Helmes

Meinen letzten Post (Brief an Frau Franziska Giffey, siehe: https://conservo.wordpress.com/2018/07/13/eine-voellig-falsch-gewickelte-familienministerin/) kommentierten die Leser oft so:

„Wir müssen etwas unternehmen. wir müssen auf die Straße.“

Seit über zwei Jahren versuchen wir hier im Netz, die Leute dazu zu bringen, nicht nur hier Dampf abzulassen, sondern sich an Demos zu beteiligen, selbst eine zu starten. WIE bekommt man die Massen auf die Straße? In den USA gehen hunderttausende Frauen in einer Großstadt alleine wegen der bekloppten (ich entschuldige mich nicht für dieses Wort!) Me-Too-Kampagne auf die Straße. Dort, wo Täter bekannt sind, wo man gerichtlich klagen kann, da wird demonstriert. Hier bei uns, wo inzwischen Messerattacken zu unserem Alltag gehören, wo Mädchen und Frauen am besten die Straße wechseln, wenn ihnen ein „südländisch“ aussehender Typ entgegenkommt, da bekommt eine Großstadt wie Berlin gerade mal 2-3000 Menschen gegen die Gewalt gegen Frauen auf die Straße, und die meisten davon sind keine Berliner. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 42 Kommentare