Weilers Wahrheit: Von schlimmen „Rechten“ und eher harmlosen „Linken“

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers

1000 Migranten in Köln oder jetzt in Schorndorf, es kommt zu tausenden Grabschereien und Vergewaltigungen und die Presse spricht von Schutzsuchenden.

1500 extremistische Linke in Hamburg hinterlassen 500 verletzte Polizisten, ganze Stadtviertel sehen aus wie Beirut im Bürgerkrieg und die Presse spricht von Autonomen oder Aktivisten.

Wenn aber 6000 Rechte ein Rechtsrock-Festival besuchen und es zu vergleichsweise nahezu lächerlichen 32 Straftaten kommt, spricht die Presse von „Brauner Brut“ die eine ganze Kleinstadt überrennen (Bild).

Noch lächerlicher wird es, wenn man sich die ganz dolle gemeingefährlichen und menschenverachtenden Straftaten der Rechten einmal ansieht.

Hierbei handelt es sich lt. „Bild“ unter anderem um das Verwenden von Aufnähern (Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen), Beleidigung, Sachbeschädigung oder Drogenmissbrauch.

Diese hasserfüllte und ideologisch eingefärbte Berichterstattung geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr.

Solch eine, beinahe schon krankhafte, Realitätsverzerrung und Verlogenheit stellt selbst Orwells „1984“ locker in den Schatten.

www.conservo.wordpress.com   18.07.2017
Advertisements

Über conservo

„Conservo“ war 25 Jahre hauptamtlich in der Politik tätig. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 21 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 41 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. Vor allem aber: Er ist auch Europäer, für ein Europa der Vaterländer – auf christlich-abendländischem Fundament. Als Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, antifa, Kultur, Medien, Politik Deutschland abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Weilers Wahrheit: Von schlimmen „Rechten“ und eher harmlosen „Linken“

  1. nixgut schreibt:

    Hat dies auf Islamnixgut rebloggt.

  2. feld89 schreibt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. karlschippendraht schreibt:

    ……..und die Presse spricht von Schutzsuchenden………

    Ist auch absolut richtig – nur wird es bisher von einer blöden Masse nicht richtig verstanden !
    Mit “ Schutzsuchenden “ sind nicht die moslemischen Invasoren gemeint .

  4. Querkopf schreibt:

    Und dann ist dort ja auch noch das unsägliche „NSU-Thema“, das seit Jahren exakt immer dann erneut in den Medien aufgewärmt wird, wenn es anderweitig in Deutschland besonders brennt, wenn also wie in Schorndorf 1.000 Migranten eine Kleinstadt überfallen und tyrannisieren.
    Immer dann muss schnell die NSU-Story in die Medien, quasi als „Nazi-Keule“, damit das mehrheitlich dumm-naive deutsche Volk bloss nicht auf „dumme Gedanken“ kommt und aufmuckt, bzw. bloss nicht die katatsrophalen Zustände in Deutschland erkennt bzw. nicht gegen diese aufbegehrt.
    Mit dem „NSU-Thema“ wird das deutsche Volk praktisch systematisch und ständig in ein mentales Gefängnis gesperrt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s